Dallas McCarver verstorben | Body-Xtreme 

Dienstag, 22 08 2017

Dallas McCarver verstorben

09.04.1991 - 22.08.2017

Dallas McCarver ist tot! Profi-Kollegen Josh Lenartowicz - die beiden lebten in einer WG zusammen, während sich Josh auf den Mr. Olympia nächsten Monat vorbereitet - fand ihn gestern mit dem Gesicht nach unten  in der Küche. Er atmete nicht mehr. Bis die Ambulanz eintraf versuchte er Erste-Hilfe-Maßnahmen, jedoch konnte auch später im Krankenhaus nur noch der Tod von Dallas McCarver festgestellt werden.

Dallas belegte bei der vergangenen Arnolds Classic den zweiten Platz hinter Cedric McMillan. Dabei trat er mit deutlich mehr Masse als zuvor an. Vor 2 Monaten absolvierte er einen Gastauftritt mit 150kg!

Mit gerade einmal 26 Jahren galt er als zukünftiger Athlet für die vorderen Plätze auch beim Mr. O. den wollte er dieses Jahr auslassen, um sich voll auf den Sieg bei der Arnolds Classic 2018 zu konzentrieren. Mit 21 Jahren wurde er Profi, bei seinem Prodebüt konnte er auf Anhieb gewinnen und sich für den Mr. Olympia qualifizieren.

Nachdem er in diesem Frühjahr bereits auf der Bühne in Australien zusammenbrach, gab es allerdings auch vermehrt Kritik an seiner Vergehensweise und der Zusammenarbeit mit seinem neuen Coach [Body-Xtreme Artikel --> Wird Dallas kaputt gecoached? ].

Was die genauen Hintergründe seines Ablebens sind, ist noch unklar.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Dallas McCarver
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

USA Update - Krankkeit, Krieg und Comebacks
Rhodens Absage, Wolfs Comeback, Boodais IFBB Krieg uvm.


Aristide Mbombi Tiam wird IFBB Elite Pro
Profidebüt am 22. März in Griechenland


Tuesday Time Travel: Ronnie Coleman 1994
The King beim Powerlifting


Shawn Rhoden nicht bei Arnold Classic 2018
Medizinischer Notfall zwingt Ihn zur Absage


Vivien Pfister wird 1. Deutsche IFBB Elite Pro Athletin
Profidebüt am 22. März in Griechenland


USA Update - Arnold Endspurt
Die 212er und Open Jungs im Monat vor der Arnolds