William Bonac - Seine Entwicklung | Body-Xtreme 

Montag, 10 03 2014

William Bonac - Seine Entwicklung

Vom Amateur zum Profi

Nachdem William Bonac die Bodybuilding Welt schlichtweg schockierte, als er am Wochenende beim Australia Pro den 2. Platz vor Branch Warren und Evan Centopani belegte, haben wir uns mal seine Entwicklung angesehen, denn William galt schon seit längerem als "Geneticfreak".

Bereits 2010 fiel er uns auf der Juliette Bergmann Classic auf, wo er sich seine Pro Card holen konnte. Volle Runde Muskeln, detaillierter Rücken, gute Beine, selbst die Waden sind Top.

Zunächst hielt er sein Profidebüt in der 212 Klasse beim British Grand Prix 2012, und konnte dort schon mit seiner herausragenden Struktur aufmerksam machen. Er teilte im Body-Xtreme Interview vergangenes Frühjahr beim Gastauftritt in Baden-Würtemberg mit, dass er sich mehr oder weniger noch mit seiner Entwicklung zurückhält und Bodybuilding mehr oder weniger als Hobby betreibt, aber die Post so richtig losgeht, sobald er einen Sponsor hat und er sich Vollzeit dem Bodybuilding widmen kann.

Er konnte sich in die Dienste von USN stellen und beim Prague Pro bekamen wir dann auch schon einen ersten Vorgeschmack, als er in die offene Klasse wechselte und die Mr. Olympia Teilnehmer Toney Freeman und Lionel Beyeke hinter sich ließ. In unserem Hotelroom Interview erklärte er "sein Geheimnis".

Nun die nächste Entwicklungsstufe in Australien und wir legen uns bereits jetzt fest: Dieser Mann gehört auf die Mr. Olympia Bühne und wird schon dieses Jahr in Las Vegas die Bühne rocken!


Stichworte in diesem Artikel

William Bonac
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr