RIP - Baito Abbaspour verstorben | Body-Xtreme 

Dienstag, 25 08 2015

RIP - Baito Abbaspour verstorben

Tod nach tragischer Krankheit

Wir haben leider die traurige Nachricht zu vernehmen, dass IFBB Pro Baito Abbaspour verstorben ist. Nachdem Baito bereits im Frühjahr stationär aufgrund einer Immunerkrankung behandelt wurde, schien er auf dem Weg der Besserung als er im Juni aus der Klinik entlassen wurde.

Letzten Monat ereilte Ihn ein Rückfall und er musste sich wegen einer sog. Vasculitis, einer entzündlichen Blutgefäßerkrankung, erneut behandeln lassen. Da die Behandlungskosten bereits alle seine Ersparnisse aufzehrten, startete sein Coach Dennis James eine Crowdfounding Kampagne für Ihn.

Leider hat Baito die Behandlung nicht überlebt; er wurde nur 35 Jahre alt. Gerade im persischen Raum war er äußerst populär und trat sogar in Kinofilmen auf. Die Nachricht seines Todes wurde unmittelbar im TV Persia ausgestrahlt.

Wir erinnern uns gerne an unser erstes Trainings-Video mit ihm vor der FIBO Power Pro Show 2013 oder an die Begegnungen und Drehs mit ihm in Finnland, wo er ebenfalls 2013 auch seinen ersten und einzigen Profisieg einfahren konnte.

Ruhe in Frieden, Baito!


Stichworte in diesem Artikel

Baito Abbaspour Tod
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Jenny Kurth holt IFBB Elite Pro Card
Nach DM und EM Titel der nächste Erfolg


Franziska Lohberger holt IFBB Elite Pro Card
Nach dem DM-Sieg in der Vorwoche


IFBB Pro Paul Poloczek verstirbt
Er wurde nur 37 Jahre alt


Paul Poloczek - Seine Entwicklung
Vom Junior 2005 bis zum Arnold Amateur Gesamtsieger 2017


Deutsche Meisterschaft 2022 - Rückblick
Wrap-Up mit den IFBB Pros a.D. Becht und Milazzo


Deutsche Meisterschaft 2022 - Bilder, Ergebnisse, Videos
Fünf neue IFBB Elite Profis