Deutsche Meisterschaft 2011 (DBFV) | Body-Xtreme 

Freitag, 13 05 2011

Deutsche Meisterschaft 2011 (DBFV)

Wir berichten erneut NICHT

Wir werden in diesem Frühjahr nicht von der Deutschen Meisterschaft des DBFV berichten, wie bereits in vergangenem Herbst. Hintergrund ist nach wie vor ein Vertrag, der von uns im Falle der Berichterstattung zu unterzeichnen wäre.

Zwar hatte der DBFV auf unseren Vorstoß hin die Akkreditierung nachgebessert, aber auch die neuformulierte Akkreditierung verzerrt nach wie vor massiv den Wettbewerb. Dieser Wettbewerb wäre auch im Sinne der Athleten, da wir nach der bestmöglichen Berichterstattung streben und deshalb darum bemüht sind, die Berichterstattung immer wieder zu verbessern.

Die Berichterstattung jedoch künstlich zeitlich verzögern zu wollen und vereinzelten Partnern dann trotzdem davon Ausnahmen zu verschaffen, halten wir von Body-Xtreme für grundsätzlich falsch, sowohl im Hinblick auf die Vermarktung des Ticketverkaufs und des "Liveerlebnisses vor Ort", wie auch im Hinblick auf Fairness im Umgang mit den Medien; denn die Entscheidungsfindung, weshalb der DBFV mit einem Medium mehr zusammenarbeitet als mit einem anderen, ist außerdem untransparent und nicht nachvollziehbar.

Wir haben mit dem DBFV Präsidenten Guido Falk seit letztem Herbst bzgl. der Berichterstattung zwei Gespräche geführt um diesem Zustand abzuhelfen. Die Gespräche waren allerdings nicht ergebnisoffen, da sich der DBFV zumindest für dieses Jahr schon arrangiert hat.

Einigkeit zwischen dem DBFV und Body-Xtreme besteht allerdings darin, den Dialog weiter zu führen, um für die Zukunft nach Lösungen zu suchen.

Mit einem breiten Medienboykott wie im letzten Herbst muss der DBFV in diesem Frühjahr nicht rechnen, da die anderen Medien wieder vor Ort sind, nachdem die 300 Euro Akkreditierungsgebühr nach einer Saison wieder abgeschafft wurde.

Für uns waren die 300 Euro jedoch auch im letzten Herbst kein entscheidender Hinderungsgrund.

Vielmehr sind wir in unserer Berichterstattung frei und unabhängig und wollen dies auch bleiben. Daher lehnen wir die Unterzeichnung verklauselter Verträge ab und bleiben Veranstaltungen fern, die uns diese Freiheit nicht bieten.

Allen teilnehmenden Athleten und dem DBFV als Veranstalter wünschen wir größtmöglichen Erfolg!

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Masters Weltmeisterschaft 2018 - Flashreport
4 Weltmeister Titel für Deutschland


Zeitreise: Branch Warren schlägt Jay Cutler - als Teenager
Bei der Teen Nationals1993


Zeitreise - Mike Francois
Riesentalent mit unvollendetem Abschied


Nataliya Kuznetsova holt Pro-Card
Russisches Frauen-Muskelwunder räumt ab


Int. Deutsche Meisterschaft 2018 - Bildern, Videos, Ergebnisse
Saisonabschluss plus WM Quali


Int. Deutsche Meisterschaft 2018 - Check-In Interviews
Posing und Interviews am Tag vor dem Wettkampf