Zeitreise: Chris Cormier - Nach oben und zurück | Body-Xtreme 

Dienstag, 21 01 2014

Zeitreise: Chris Cormier - Nach oben und zurück

Einer der Besten, die es nie bis ganz nach oben schafften

Chris Cormier begann seinen Aufstieg im Bodybuilding Anfang der 90er Jahre in der illustren Zeit rund um Flex Wheeler, Kevin Levrone, Shawn Ray uva. nachdem er 1993 seine Pro Card erhielt.

Sein Markenzeichen war seine tolle Symetrie und sein gutes Posing; allerdings hatte er zunächst ein großes Manko: So ausgeglichen sein Körper war, so unauffällig blieb er, da Ihm herausragende Muskelpartien in der Zeit der aufkommenden Massemonster fehlten.

So blieb er zunächst seinem Stil treu und arbeitete sich Kilo für Kilo im Bodybuilding nach oben, bis er 1997 bei der Night Of Champions sogar seinen ersten von insgesamt 11 Profisiegen feiern konnte. Im Laufe seiner Karriere ließ er dabei sogar Legenden wie Dexter Jackson und Flex Wheeler hinter sind.

Allerdings sagte man ihm auch ein eher zügelloses Leben außerhalb des Gyms nach. Seine spezielle Art der "Vorbereitung" könnt Ihr Euch in unserem Artikel Feiern bis zum Abwinken zu Gemüte führen.

Zeitweilig wurde er sogar zum Nummer 1 Herausforderer auf Ronnie Colemans Titel gesehen; vielleicht hätte er die Sandow sogar in Empfang nehmen können, wenn er insgesamt sein komplettes Leben mit dem gleichen Einsatz bestritten hätte, wie im Gym. So galt er damals als einer der stärksten und am fleißigsten trainierenden Athleten im Bodybuilding.

Mitte des letzten Jahrzehnts stellten sich dann aber auch zunehmend gesundheitliche Probleme ein.

Nachdem er sich intensitätsmäßig noch weiter steigern wollte, nahm er sich Dorian Yates 2006 zeitweilig als Trainingspartner, der Ihn jedoch derart in die Mangel nahm, dass Chris mit einem entzündeten Rückenwirbel ins Krankenhaus musste und nach einem klaglichen Comebackversuch ein Jahr später beim Montreal Pro seine Karriere an den Nagel hing.

2008 gab er auch in Deutschland bei der Int. Bayrischen Meisterschaft einen Gastauftritt, den Ihr Euch hier bei uns ansehen könnt.

Schaut Euch im Vergleich dazu Chris Cormiers herausragenden Auftritt in seiner Bestform beim Ironman Pro 2001 an.

 Mehr aus unserer Rubrik Tuesday Time Travel findet Ihr HIER.


Stichworte in diesem Artikel

Tuesday Time Travel;Chris Cormier
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr