USA Update - Rich Rassist? | Body-Xtreme 

Sonntag, 18 06 2017

USA Update - Rich Rassist?

Abfällige Äußerungen - Karriere vorbei? McCarver und Levrone nicht beim Mr. O und weitere News

Rich Piana ist einer der beliebtesten Akteure der aktuellen Bodybuilding Szene; an seinen Ständen stehen die Menschen in langen Schlangen an, um ein Bild mit Ihm zu machen. Body-Xtreme konnte ihn ebenfalls als netten Kerl im Rahmen eines Trainingsvideos kennen lernen. Sein positives Ansehen wurde jüngst durch eine Voicemail jedoch erschüttert: Weil sich seine (Ex-)Freundin mit einem schwarzen Mann fotografiert hatte, war Rich Piana ziemlich "angepisst" und hat sich in fragwürdiger Weise mit Sätzen wie "Are you a f*cking ni**er lover?" geäußert. Nun spekuliert die Szene, ob die Karriere von Rich damit am Ende ist.
Rassismusvorwürfe haben in den USA ganz erhebliche Tragweite: So wurde Wrestling Legende Hulk Hogan aus der WWE geworfen, weil er das N-Wort benutzt hat. Der frühere Besitzer der LA Clippers, Donald Sterling, musste als dienstältester Clubbesitzer sein Team verkaufen, als schwere Rassismusvorwürfe die Runde machten.

Mr. O ohne McCarver

Dallas McCarver ist nach seinem zweiten Platz bei der Arnolds Classic zwar locker für den Mr. Olympia in Las Vegas qualifiziert, will aber nicht mitmachen. Er hat die Entscheidung angeblich schon nach der Arnolds getroffen; wenn er nicht gut genug für den Sieg in Columbus wäre, will er ein Jahr Pause machen, um dann 2018 den Sieg zu holen (falls ihm Dennis Wolf da keinen Strich durch die Rechnung macht). Vorher soll es nicht zum Mr Olympia. Damit bleiben Gerüchte bestehen, dass er aufgrund gesundheitlicher Probleme in Australien auf der Bühne kollabierte.

Mr. O ohne Levrone

Auch Kevin Levrone wird dem Mr. Olympia in diesem Jahr fernbleiben. Er möchte sich Zeit nehmen, um genau so auf der Bühne auszusehen, wie er sich das vorstellt; die optimalen Voraussetzungen zur Vorbereitung sind aktuell nicht gegeben. Er war viel unterwegs um seine Supplementlinie zu promoten, hinzu kam, dass vor einer Woche sein Bruder verstorben war.

Flex focussiert

Bei Flex Wheeler scheint es sehr rund zu laufen. Die aktuellen Aufnahmen 3 1/2 Monate vor dem Mr. Olympia sind doch schon sehr vielversprechend, allerdings muss man bei Ihm - so wie von Kevin vor einem Jahr - gespannt sein, wie seine Beine am Ende aussehen werden.

Wolf am Wasser

Auch bei Dennis Wolf, der sich 9 Monate vor seinem Comeback bei der Arnolds Classic befindet scheint wieder alles nach Plan zu laufen. Seit langer Zeit gibt es wieder ein Bild von Ihm, wo etwas mehr zu erkennen ist. Aufgrund der vielen Fotos vom Lake Meat scheint er seine Freizeit auch aktuell gerne mit Wassersport zu verbringen.

Last but not least

Big Ramy zeigt, dass sein neuer Coach Chris Cormier ganze Arbeit leistet. Seine Ausmaße sind immens - bleibt zu Hoffen, dass er es in den ersten Call Out mit Phil Heath schaffen kann, die Chancen ihn zu schlagen scheinen durchaus vorhanden.

Mehr aus unserer wöchentlichen Kolumne USA Update  von unserem Teammitglied Christian nur auf Body-Xtreme.de - diesmal in Urlaubsvertretung durch Pierre Lamely.


Stichworte in diesem Artikel

USA Update Rich Piana
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr