Arnold Classic 2018 - Ausblick | Body-Xtreme 

Freitag, 02 03 2018

Arnold Classic 2018 - Ausblick

Wer hat die besten Chancen?

Die Arnold Classic steht vor der Tür und die Show ist in diesem Jahr so spannend wie lange nicht mehr. Es gibt gleiche einige Athleten, die das Zeug haben zum Sieg.

Vor 5 Jahren hieß es bereits "Dexter Jackson ist zu alt für eine Überraschung" - und er gewann am Ende im Alter von 43 Jahren. Als er vor 2 Jahren die Show zum letzten Mal gewann und damit die TOP-Marke von 5 Siegen setze, war er schon 45 Jahre! Er hat aufgrund der vielen Trainingsjahre die beste Muskelreife UND: Er hatte in seiner langen Karriere noch keine ernsthafte Verletzung. Sein Markenzeichen ist noch wie vor seine herausragende Härte. Wenn in diesem Jahr nicht der altersbedingte Einbruch kommt, kann er mit 48 Jahren Sieg Nr. 6 holen.

Cedric McMillan war vor zwei Jahren knapp hinter Kai Greene, nachdem er zur Vorwahl sogar noch vor ihm lag und konnte im letzten Jahr die Show gewinnen. Seine Symetrie, seine Präsentation mit den klassischen Posen sind absolute Weltspitze - allerdings ist Konstinuität nicht sein Markenzeichen. Wer sich unser Video vom Meet & Greet ansieht, stellt allerdings fest, dass seine Arme durchaus gute Form versprechen lassen.

William Bonac ist der kleinste Athlet im LineUp. Wenn er anspannt, springen überall Details aus seinen dicken Muskeln heraus. Wenn er in Topform antritt, kann er Dexter Jackson schlagen; ob er auch Cedric McMillan in die Schranken weisen wird, hängt vor allem von Cedric ab. Beim vergangenen Mr. Olympia lag William auf Platz 3 und damit vor jedem anderen in diesem LineUp hier.

Wenn es um den "Freak-Effekt" geht, dann kann es niemand mit Roelly Winklaar aufnehmen. Wenn seine Mittelpartie nicht gerade macht, was sie will, ist er in der Lage jeden im Feld zu schlagen. Beim EVLs Prague Pro vergangenen Herbst konnte er zb. Dexter und William hinter sich lassen und gewinnen.

Besonders gespannt sind wir auf das Comeback von Dennis Wolf. Nach seiner Nackenverletzung stand er seit 2015 nicht mehr auf der Bühne. Augenscheinlich scheint er keine wirklichen Beeinträchtigungen nach der Verletzung zu haben. Ronnie Coleman z.B. plagte zum Ende seiner Karriere ebenfalls Probleme im Nacken, die sich dann auch sichtbar zeigten, als ein Lat besser entwickelt war als der anderen. Die Frage wird sein, ob er nach der Zwangspause schon wieder seine Masse und Fülle zurück erlangt hat, die für einen Athleten seiner Größe so wichtig ist. In Prognosen sieht man ihn deshalb hinter den vorstehend genannten Athleten, zumal die Kampfrichter Athleten auch gegen deren jeweilige Bestform werten - trotz vielversprechender Form wird Dennis (noch) nicht an seine besten Zeiten anknüpfen. Wir lassen uns gerne vom Gegenteil überraschen.

Mit Maxx Charles und Lionel Beyeke warten zwei gute Athleten ebenfalls auf den Einzug in die TOP 6. Maxx hatte immer Probleme in der Disbalance zwischen Beinen und Oberkörper, aber extrem hart am Beintraining gearbeitet und möglicherweise diese Schwäche überwunden. Lionel konnte vor 2 Jahren beim Mr. Olympia Europe mit herausragender Form Roelly hinter sich lassen. Wenn er alles auf die Reihe bekommt, ist das Finale drin.

Gespannt sind wir auch auf der Profidebüt von Paul Poloczek, der im letzten Jahr den Gesamtsieg bei den Amateuren holte und nun mit den Big Boys auf der Bühne stehen wird.

Vorhersage (unverbindlich)

Da er offenbar immer auf die Arnolds peakt ist Cedric McMillan mit seinen klassischen Arnold Posen Favorit für den Sieg. Hinter ihm landen William Bonac, der schon beim Olympia vor Dexter Jackson landete, sowie auf Platz 4 Roelly Winklaar. Je nachdem, wie weit sich seine Muskulatur beim Aufladen noch füllt, kommt Dennis Wolf auf Platz 5, die nötige Form scheint er zu haben. Sollte Lionel seine Hausaufgaben diesmal gemacht haben, wäre er in der Lage durchaus dem Wolf diesen Platz noch abzujagen.

ARNOLD CLASSIC 2018
Open Bodybuilding Line Up
Lionel Beyeke
William Bonac
Maxx Charles
Jonathan DeLaRosa
Dexter Jackson
Steve Kuclo
Cedric McMillan

Lukas Osladil
Paul Poloczek
Justin Rodriguez
Fred Smalls
Roelly Winklaar
Dennis Wolf
Hidetada Yamagishi
Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

asc2018 Arnold Classic 2018
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Big Ramy verlässt Oxygen Gym und Kuwait
Nach 6. Platz beim Mr. Olympia


Mr. Olympia 2018 - Romans Rückblick
IFBB Pro Roman Fritz Fazit aus Las Vegas


Rob Biasca gewinnt 10000 Euro bei Wüstenchallenge
Sommerliga Sieger weiter auf Gewinnerstrasse


Mr. Olympia 2018 - Legenden Interviews
Roman Fritz bekommt Trainingstipps von Lee Haney und Flex Wheeler


Tuesday Time Travel - Shawn Rhoden
früher Alkoholprobleme, fast Karrierende 2012, jetzt Mr. Olympia


Mr. Olympia 2018 - Analyse, Bericht und Bilder
Shawn Rhoden entthront Phil Heath