Mr. Olympia Europe 2016 - Finalsreport | Body-Xtreme 

Samstag, 22 10 2016

Mr. Olympia Europe 2016 - Finalsreport

Dexter Jackson gewinnt 28. Proshow

Dexter Jackson konnte sich in Dortmund seinen 28. Profisieg erringen. Vor ausverkauftem Haus und tosendem Publikum wurde er zum 1. Mr. Olympia Europe Sieger gekürt; seine Form war auf Höhe der Arnold Europe. Auch die anderen Olympians zeigten sich erstaunlich gut in Form, wenn man insbesondere bedenkt, dass man seit 5 Wochen den Mr. Olympia hinter sich hat.

Shawn Rhoden fehlte einfach - mal wieder die letzte Schärfe um das Ruder nochmal rumzureißen. Wobei am Ende eigentlich ein Mann den Wettkampf prägte: Lionel Beyeke. Von Minute 1 im Wettkampf riss er das Publikum mit seiner bisher besten Form von den Socken. Seine schmale Taile und vollen Muskelbäuche erinnern frappierend an Flex Wheeler. Am Ende langte es leider nur für Platz 4.

Schaut Euch unten viele Fotos sowie in der Videobox unser Wrap-Up Video an.

Ergebnisse Mr. Olympia Europe 2016
  1. Dexter Jackson
  2. Shawn Rhoden
  3. William Bonac
  4. Lionel Beyeke
  5. Roelly Winklaar
Bilder und Videos Mr. Olympia Europe / Joe Weider DBFV e.V. Cup 2016
 
Für Fotos HIER KLICKEN


Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Mr. Olympia Europe 2016
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Australia 2019 - Flashreport
Bonac siegt Down Under


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Petersberg
Das neue Konzept im Video beim Vorentscheid Petersberg


Rafael Brandao - Zu niedrig platziert?
War mehr drin auf der Arnolds?


Brandon Curry - Seine Entwicklung
Vom Tal der Tränen zum Triumph


Roelly Winklaars Fehleranalyse
Wieso er zur Arnold Classic hinter den Erwartungen lag


Arnold Classic 2019 - Finalsreport
Brandon Curry siegt gegen amtierenden Champions