Roland Kickinger macht mit Pierre den Gesundheitscheck | Body-Xtreme 

Dienstag, 31 07 2012

Roland Kickinger macht mit Pierre den Gesundheitscheck

Untersuchung per Irisscan

IFBB Pro Roland Kickinger hat nach seiner aktiven Zeit neben der Schauspielerei insbesondere das Personalcoaching sowie sein Business mit Sexynutrition für sich erschlossen. In unserem letzten Video stellte er uns das Konzept der 2 Weeks Bodytransformation vor.

Hauptkomponente ist zunächst ein Gesundheitscheck der per Irisscan durchgeführt wird, um anhand der Ergebnisse entscheiden zu können, welche Supplements man zum Ausgleich möglicher Defizite nehmen sollte.

"Die Augen geben einen Einblick ins innere des Körpers. Wenn man mit dem Körper gut umgeht, dann sieht man das in den Augen; wenn man seinen Körper strapaziert und missbraucht, dann sieht man das auch in den Augen!", so IFBB Profi Roland Kickinger.

Bei unserem Besuch nahmen wir die Gelegenheit zum Selbstversuch wahr, und ließen Pierre auf Herz und Nieren durchchecken. Außerdem soll man über die Untersuchung auch Rückschlüsse auf ein ausgeglichen Herz-Kreislauf und Nervensystem schließen können.

Wer also immer mal wissen wollte, wie sich die Arbeit bei Body-Xtreme möglicherweise gesundheitlich auswirkt, kann direkt mal einen richtig "internen" Einblick erhalten.

Viel Spaß bei unserem Video unter.

Mehr Videos mit Roland Kickinger findet Ihr hier.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Roland Kickinger Irisscan
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!


Werbung

Weitere News

Cologne Beach Style - Bilder, Ergebnisse, Wrap Up Video
Ausverkauftes Haus und volle Bühne in Köln


Cologne Beach Style - Karten werden knapp
Jetzt noch schnell im Vorverkauf zuschlagen


USA Update - Die dritte Dimension
Winklaar und McCarver mit extremen 3D-Look, kann Levrone mithalten?


Tuesday Time Travel - Phil Heath
Im Folgejahr startete er bei den Profis


Cologne Beach Style - Anmeldeschluss am 20. Juli
Diesen Sonntag wieder in Köln


Gerüchteküche: Shopkette will Ansprüche wegen falscher Inhaltsangabe erheben
Bislang unbestätigte Gerüchte