IFBB Pro Kris Dim gelähmt | Body-Xtreme 

Mittwoch, 25 07 2012

IFBB Pro Kris Dim gelähmt

Komplikation nach OP

Der 39-jährige IFBB Profi Kris Dim ist dem Tod bereits 2007 von der Schippe gesprungen, als er einen Riss an der Aorta erlitt. Bei einer Überlebensrate von ca. 20% überlebte Kris Dim nicht nur, sondern nahm danach sogar noch an Wettkämpfen teil und belegte unter anderem bei der Europa Super Show 2009 den 3. Platz in der 202-Klasse und den 4. Platz in der offenen Klasse in Sacramento und nahm im gleichen Jahr noch beim 202 Showdown beim Mr. Olympia teil.

Vor kurzem musste er erneut unters Messe um einen Stent austauschen zu lassen. Nach der Operation dann die Hiobsbotschaft:"Es tut mir leid, aber Sie haben während der Operation eine Rückenmarksverletzung erlitten und Sie werden wahrscheinlich nie mehr wieder Laufen können".

Scheinbar hatte sich die Arterie beim Herausnehmen des Stents verkrampft, wodurch es in der Folge zu einer Durchblutungsstörung im Rückenmark kam.

Nach IFBB Pro Dr. Victor Prisk kommt solch ein Vorfall nur bei 12 Patienten von 100.000 Operationen vor. Die Wahrscheinlichkeit, dass Kris Dim nach einem solchen Vorfall jemals wieder Laufen kann würden nur bei 0,3% bestehen.

Kris Dim selbst gibt sich trotz allem optimistisch:

“I 100% believe that I will be walking again. I have feeling back in my legs, and I can move my knees and toes.”

"Ich glaube zu 100%, dass ich wieder Laufen werden. Ich habe schon wieder ein Gefühl in meinen Beinen und kann meine Knie und Zehen bewegen".

 


Stichworte in diesem Artikel

Kris Dim
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr