Großer Preis von Hessen und Rheinlandpfalz | Body-Xtreme 

Sonntag, 12 11 2006

Großer Preis von Hessen und Rheinlandpfalz

Jörg Kühnholt gewinnt Gesamtsieg der Südwestdeutschen Bodybuilding Meisterschaft

Gestern fand in Waldfischbach der Große Preis von Hessen und Rheinlandpfalz statt. Insgesamt waren 30 Athleten am Start. Gaststar war Thomas Scheu.

David Walli konnte klar und deutlich bei den Junioren gewinnen und damit seine Siegesserie fortsetzen.

In der Frauen Fitness sowie der Frauenbodyklasse war jeweils nur eine Teilnehmerin am Start, ebenso auch in der Männerklasse 1.

In der Männerklasse 2 zeigte Karol Nittga zwar im Vergleich zum zweitplatzierten Jörg Kischer die schönere Linie; er war jedoch gut 2kg von seiner Bestform entfernt, während Jörg bereits topfit war. Die Kampfrichter entschieden sich trotzdem für Karol Nittga als Sieger.

Jörg Kühnholt konnte in diesem Jahr das Leichtschwergewicht gewinnen und Slavomir Rogocza auf Rang 2 verweisen; im letzten Jahr sahs noch genau andersrum aus. Slavomir konnte seine gewohnte Rasiermesserschärfe nicht zeigen. Zwar hatte er immer noch die weltklasse Einschnitte in den Beinen, jedoch schien dies nicht recht das Gegengewicht zur voluminösen und prallen Verfassung von Jörg Kühnholt zu sein, der schließlich auch den Gesamtsieg mit 3:2 Stimmen für sich entschied.

Kojo Sarpong, Gewinner der Männer 5, war ein erfreulicher Neuzugang. Schöne Linie, tolle Symetrie, Form ok. Er arbeitet hoffentlich weiter an sich, um sein unübersehbares Potential voll auszuschöpfen.

Ergebnissliste Großer Preis von Hessen und Rheinlandpfalz 2006 Bodybuilding

Junioren
  1. David Walli
  2. Kenny Keuscher
  3. Sebastian Brill
Frauen Figur
  1. Monika Alvares
  2. Valeri Sullivan
  3. Anke Böhmer
  4. Johanna Kujava
  5. Nicole Kirsch
Frauen Fitness Leistung
  1. Daniela Thon
Frauen Body
  1. Viviane Maquel
Männer Body Fitness
  1. Thommy Höreth
  2. Bernd Peter
  3. Jose-Manuel Knauf
  4. Bernd Kanes
Senioren
  1. Jörg Kischer
  2. Rolf Baraneck
  3. Willi Odenthal
Männer 1
  1. Willi Odenthal
Männer 2
  1. Karol Nittga
  2. Jörg Kischer
  3. Theu-Daniel Sanders
Männer 3
  1. Jörg Kühnhold*
  2. Slavomir Rogcza
  3. Iliaro Rengioletti
  4. Setfan Hammerschmied
  5. John Sweet
  6. Oliver Kösterer
  7. Marcel Kühl
Männer 4
  1. Michael Linder
  2. Matthias Lindner
  3. Jan Sein
Männer 5
  1. Kojo Sarpong
  2. Rolf Baraneck
Mehr Bilder in unserer Gallerie


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr