ESN kündigt Abmahn-Attacke an | Body-Xtreme 

Freitag, 03 02 2017

ESN kündigt Abmahn-Attacke an

wegen -Nicht in Deutschland hergestellt- Vorwürfen

ESN, ausgeschrieben Elite Sports Nutrients, bietet seit nunmehr acht Jahren Nahrungsergänzungen an. Nach deren Aussage sah man sich in der jüngeren Vergangenheit mit Vorwürfen konfrontiert, die in Frage stellten, dass deren Produkte in Deutschland hergestellt seien.

"Offenbar seit Monaten wurden durch verschiedene Personen in Internet-Foren, Chatrooms oder sozialen Netzwerken Falschmeldungen verbreitet, die ESN Supplements seien im Ausland (Polen und andere osteuropäische Staaten) hergestellte Artikel. Gerne können wir Euch hierzu aber versichern: Alle ESN Supplements der Pro, Raw und Workout Series - bis auf "ESN Beef Jerky", "ESN Turkey Jerky" und "ESN Crank Shot" werden in Deutschland hergestellt.", so ESN´s offizielle Stellungnahme.

Außerdem wird die Vermutung aufgestellt, dass Mitbewerber sog. "Fake News" gegen ESN für eigene Marketingzwecke unterstützen und ganze Imagekompagne damit gestalten.

"Die unwahren Tatsachen, die über uns verbreitet werden, sind massiv schädigend und daher zu Recht verboten. Werden diese Aussagen von Mitbewerbern getätigt, sind sie eindeutig wettbewerbswidrig. Deshalb haben wir eine Anwaltskanzlei beauftragt, unsere Interessen zu vertreten." heißt es in der o.g. Stellungnahme weiter.

Die angedrohten rechtlichen Schritte darf man keinesfalls als Säbelrasselei auffassen. Uns sind bereits drei Fälle bekannt, in denen ESN wegen mutmaßlichen Markenrechtsverletzungen gegen Kennzeichen vorging, die zum Beispiel in zwei Buchstaben mit der Marke "ESN" übereinstimmten. In einem Fall soll ESN auch eine einstweilige Verfügung erwirkt haben.

Deutsche Anwaltskanzleien dürften mittlerweile ein florierendes Geschäft mit der Vertretung im Bodybuilding- und Supplementbereich verzeichnen. Spitzenreiter im Erhalt von Abmahnungen scheint die Firma Zec+ zu sein, bei der mittlerweile Abmahnung Nr. 29 eingangen sein soll, davon schon die zweite Abmahnung durch die Markeninhaberin von ESN.

Last but not least könnte möglichweise der Claim "Made in Germany" in Verbindung mit einer Marke problematisch sein, soweit einzelne Produkte aus einem Sortiment eben nicht in Deutschland hergestellt werden und dieser Umstand auf der Angebotsseite nicht hinreichend kenntlich gemacht wird.


Stichworte in diesem Artikel

ESN
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr