Zeitreise - Frank Zane | Body-Xtreme 

Dienstag, 21 07 2015

Zeitreise - Frank Zane

Mr. Olympia 1977-79

Jemand der die Szene wie nur wenige Athleten geprägt hat, war Frank Zane. Er war der erste Mr. Olympia der "Post-Arnold" Ära und stellte mehr oder weniger das komplette Gegenteil von Schwarzeneggers Entwicklung dar.

War Arnie ein schwer, großer Teilnehmer, so war Frank Zane mit 85kg bei 1,75m einer der leichtesten Titelträger in der Mr. Olympia Geschichte.

Hinzu kam einer extreme Härte. Er trainierte zunächst relativ leicht - ein Rat, den er vom ersten Mr. Olympia Larry Scott erhalten hatte. Durch die moderaten Gewichte hatte er nicht nur ein geringes Verletzungsrisiko, sondern konnte sich so auch voll und ganz auf den Zielmuskel konzentieren.

Mit leichten Gewichten und hohen Wiederholungszahlen konnte er mit seiner hervorragenden Definition seine früheren Erfolge beim Mr. Ameria und Mr. Universe feiern.Dabei konnte er 1968 u.a. Arnold Schwarzenegger beim Mr. Universe in Miami besiegen und gehört damit zu den drei einzigen Athleten, die Arnold besiegten.

Der Erfolg beim Mr. Olympia blieb aber zunächst noch verweht. Joe Weider riet Ihm, es doch mal mit schweren Gewichten im Wiederholungsbereich von 8-12 zu versuchen, um etwas mehr Masse aufzubauen.

Der Erfolg gab Ihm Recht und er konnte von 1977 bis 1979 den Mr. Olympia dreimal in Folge gewinnen, jedoch kehrte er aber später wieder zum leichteren Training zurück, um seine Schulter- und Kniegelenke zu schonen.

1980 war er in Vorbereitung auf den Mr. Olympia als schwer Stürze und dabei unsanft "zwischen den Beinen" aufkam, wodurch er eine lebensgefährliche Verletzung davon trug, während der Vorbereitung mehere Tage staionär im Krankenhaus lag und 2 Wochen brauchte, bis die Blutungen aufhörten. In dieser Zeit verlor er 15 Pfund.

"I sat in this lightweight chair by the pool and as I did it slid on the wet Astroturf by the side and I fell onto the lip of the pool which hit me right between the legs and smashed my bulbous urethra. Blood was gushing from my penis. I was rushed to hospital and was in for four days with a catheter attachment … it was horrible.” It was also, for a short time, a life-threatening situation."

Gleichzeitig witterte Arnold seine Chance und nahm - angeblich nur in Vorbereitung auf den Film "Conan" - überraschend beim Mr. Olympia in Sydney teil und gewann höchst umstritten.

Frank Zane und einige anderen boykottierten daraufhin den Mr. Olympia 1981. 1983 musste er nach einer schweren Schulterverletzung schließlich nach über 20 Jahren Wettkampfbodybuilding auf höchsten Niveau zurücktreten.

Seit 2006 gibt er Seminare und persönliche Trainingsstunden im Rahmen seines Programmes „The Zane Experience“ in San Diego, wo er gegenwärtig mit seiner Frau Christine Zane lebt.

Der Frank Zane Look ist auch heute wieder sehr stark im Trend, insbesondere auch in der Men´s Physique Szene orientieren sich viele Athleten an Frank Zane. Kürzlich gab es sogar ein Training mit dem amtierenden Arnold Men´s Physique Sieger Sadik Hadzovic mit Frank Zane gemeinsam für die FLEX.

Schaut Euch unten in der Videobox auch Frank Zane´s Posing beim Mr. Olympia 1983 an, denn nicht nur für seine körperliche Entwicklung, sondern auch für seine Signature-Posen ist Frank Zane legandär.

Mehr aus unserer Rubrik Tuesday Time Travel findet Ihr HIER.


Stichworte in diesem Artikel

Tuesday Time Travel Frank Zane Mr. Olympia
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr