Zeitreise - Arnold Schwarzenegger | Body-Xtreme 

Dienstag, 01 07 2014

Zeitreise - Arnold Schwarzenegger

Reportage mit seltenen Aufnahmen

"Ich hab hier jeden Tag ungefahr 50 Tonnen Gewicht gehóben. Hab täglich trainiert, also 7 Tage die Woche...", so beginnt das Video unten mit einigen seltenen Aufnahmen von Arnold Schwarzenegger. Während seiner Zeit beim Bundesheer, verlässt er unerlaubt die Kaserne, um einen einem Bodybuilding Wettbewerb in Deutschland teilzunehmen, wo er mit Idealpunktzahl gewann. Dort entdeckt Ihn Albert Buseck, der Ihn nach Ableistung seines Wehrdienstes von Österreich in die bayrische Metropole München.

"Ich hab es sofort erkannt bei Ihm, dass bei Ihm ein Feuer brennt, dass ganz, ganz ungewöhnlich ist. Und deshalb hab ich auch sofort mit Ihm gesprochen und Ihnnach Müpnchen eingeladen.", sagt Albert Buseck, nun DBFV Ehrenpräsident, der Arnold Schwarzenegger früh förderte.

Arnold sorgte bereits in jungen Jahren für Furore auf der Wettkampfbühne und so war es sein Schicksal schließlich nach Venice Beach, dem Mecca des Bodybuildings zu kommen. Das Ticket wurde Ihm bezahlt, da er es sich damals nicht leisten konnte.

Damals wusste er noch nicht, dass er später einmal sogar die politischen Geschicke dieses US-Bundesstaates als Governeur leiten wurde. Dort traf er auf Joe Weider, den Schöpfer des Mr. Olympia, der ebenfalls sein Potential erkannte:

"Als ich ihn zum ersten Mal traf, wusste ich, dass er eines Tages ein Champion sein würde...ich würde niemals aufgeben, bevor er nicht gewonnen hätte." sagte der mittlerweile verstorbene Joe Weider.

Das Bodybuilding brauchte jemanden wie Arnie, der schlau war und Charisma hatte, um den Sport nach außen hin zu vertreten und fördern, als Idol zu fungieren und mit Vorurteilen aufräumen konnte:

"Sehr viele Leute sind der Meinung, wenn man sehr viel trainiert mit Gewichten und wenn man sehr viele Muskeln zunimmt, dass man beim Hirn nachlässt und dass der 'Sexdrive', das sexuelle Leben abnimmt, was natürlich ein totaler Schmarn ist.
Ich hab sowas bis jetzt überhaupt noch nicht gespürt. Ich hab noch immer ein aktives, sexuelles Leben geführt. Ich hab zehn Freundinnen in jeder Stadt und keine hat sich beschwert bisher. Mit dem Hirn natürlich, kann ich mich auch nicht beschweren, weil ich in letzter Zeit sehr erfolgreich war."

Arnold Schwarzenegger war einfach anders alle anderen Persönlichkeiten, die damals auf der Bühne standen, mit ein Grund, wieso niemand seinen Aufstieg ernsthaft streitig machen konnte.

Schaut Euch unten in der Box die Videoaufnahmen von Arnold Schwarzenegger an, in der auch seine Mutter zu sehen ist.

Mehr aus unserer Rubrik Tuesday Time Travel findet Ihr HIER.


Stichworte in diesem Artikel

Tuesday Time Travel Arnold Schwarzenegger
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Jenny Kurth holt IFBB Elite Pro Card
Nach DM und EM Titel der nächste Erfolg


Franziska Lohberger holt IFBB Elite Pro Card
Nach dem DM-Sieg in der Vorwoche


IFBB Pro Paul Poloczek verstirbt
Er wurde nur 37 Jahre alt


Paul Poloczek - Seine Entwicklung
Vom Junior 2005 bis zum Arnold Amateur Gesamtsieger 2017


Deutsche Meisterschaft 2022 - Rückblick
Wrap-Up mit den IFBB Pros a.D. Becht und Milazzo


Deutsche Meisterschaft 2022 - Bilder, Ergebnisse, Videos
Fünf neue IFBB Elite Profis