Wild Card Showdown 2005 | Body-Xtreme 

Freitag, 14 10 2005

Wild Card Showdown 2005

David Henry schnappt sich die letzte Olympia Quali

Ein Tag vor dem Mr. Olympia in Las Vegas fand heute der Wild Card Showdown statt. Der Gewinner erhält die Chance, morgen mit den besten Bodybuilding Profis der Welt beim Mr. Olympia auf der Bühne zu stehen. Man hat diesen Wettkampf eingeführt, um dem Publikum noch mehr beim Olympia Weekend zu bieten.

David Henry gewann diesen neuen Wettkampf und damit auch seinen allerersten Profiwettkampf. Auf Platz kam Brian Chamberlain gefolgt von Eddie Abbew.

Armin Scholz, dn die Amis wegen seiner Armentwicklung Arm-Man tauften, sollte in den Augen vieler auf dem 2. Platz landen, erreichte am Ende allerdings nur Platz 6.

2005 Wild Card Showdown
1 David Henry
2 Brian Chamberlain
3 Eddie Abbew
4 Frank Roberson
5 Rusty Jeffers
6 Armin Scholz
7 Luke Wood
8 Greg Rando
9 Mike Morris

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

Shawn Rhoden nicht bei Arnold Classic 2018
Medizinischer Notfall zwingt Ihn zur Absage


Vivien Pfister wird 1. Deutsche IFBB Elite Pro Athletin
Profidebüt am 22. März in Griechenland


USA Update - Arnold Endspurt
Die 212er und Open Jungs im Monat vor der Arnolds


Zeitreise - Ronnie Coleman bei der Arnolds Classic 2001
Die beste Form seiner Karriere?


USA Update - Von Klinik und Comeback
Colemans OP und Comeback von Dennis Wolf


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Mitte - Bilder
Die Bilder der kommenden Newcomer Athleten