Video: Ostdeutsche Meisterschaft im Strongman | Body-Xtreme 

Donnerstag, 27 05 2010

Video: Ostdeutsche Meisterschaft im Strongman

Patrik Baboumian siegt vor Tobias Ide

Vergangenen Samstag fand im Fitness Outlet Berlin die Ostdeutsche Meisterschaft im Strongman statt. Ein starkes Teilnehmerfeld, bei dem sich besonders Patrik Baboumian und Tobias Ide ein Kopf-an-Kopf Rennen um den Sieg lieferten, sorgte für jede Menge Spannung.

Auch die ausgewählten Disziplinen verlangten den Athleten einmal mehr alles ab, schließlich ging es auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Als besonders hart stellte sich dabei das LKW-Ziehen heraus. Aufgrund des unebenen Untergrundes war es extrem schwer, den LKW in Bewegung zu halten und über einige kritische Punkte zu bewegen.

Am Ende konnte sich Patrik Baboumian knapp gegen Tobias Ide durchsetzen. Mit seinem zweiten Saison-Sieg machte Patrik damit auch die Qualifikation zur Deutschen klar.

Besonders bemerkenswert war auch die Leistung von Nando Stoll, dem leichtesten Athleten im Feld, der sich in der Gesamtwertung die beste Plazierung unter den Athleten bis 105kg sicherte. Leider verhinderte eine Verletzung am Ende des Koffertragens eine noch bessere Plazierung in dieser Disziplin und damit evt. auch in der Gesamtwertung.

Einen ausführlichen Video-Bericht gibts in unserem nachfolgenden Video. Die komplette Ergebnisliste kann bei der GFSA als PDF heruntergeladen werden.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Strongman
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Shawn Rhoden Skandal - Vorwurf, Opfer, Titel
Was? Wer? Wie geht es weiter?


Anthony Zugic - Brust- und Beintraining
Aesthetics and Power


Cologne Beach Style 2019 - Ergebnisse, Bilder, Videos
7jähriges Jubiläum in Köln


Haftbefehl gegen Shawn Rhoden
Keine Titelverteidigung möglich!


Cologne Beach Style 2019 - Anmeldeschluss
Bis 09. Juli anmelden und mitmachen!


Lubeca Musclebeach 2019 - Ergebnisse, Bilder, Videos
Saisonauftakt zur Sommersaison 2019