USA Update - Zurück auf Anfang | Body-Xtreme 

Donnerstag, 20 06 2013

USA Update - Zurück auf Anfang

Roelly in Chicago, Jay Culter macht alles selbst uvm.

Der nächste Profiwettkampf ist noch gute zwei Wochen entfernt, wenn es in Chicago zur "Wings of Strenght" wieder ernst wird. Dabei wird es auch ein Wiedersehen mit Roelly Winklaar geben.

Roelly hatte eine sehr durchwachsene Saison 2012, qualifizierte sich erst spät für den Mr. O und musste in Prag schließlich sogar den sonst sicheren Finalplatz räumen. Deutlich zu wenig für das oße Potential was er besitzt. Nun hat er bei Flex ein paar neue Bilder online gestellt. Zu sehen ist die Doppel Bizeps von hinten und die seitliche Brustpose. Wie immer vor einem Wettkampf sieht er recht massiv und nach 3D aus. Die Frage ist nur, ob er diese imposante Erscheinung auch am Wettkampftag bringen kann...

Keith Williams hatte bei der New York Pro seine bisher beste Form und beste Platzierung mit dem 8. Platz noch vor u.a. Cedrick McMillan. Er ist weiter gut im Training und will in Chicago wieder verbessert auftreten. Bei Flexonline kann man schon einmal einige neue Bilder sichten. Die Beine sehen zu früheren Tagen verbessert aus, wogegen die Mittelpartie immer noch ein Schwachpunkt bildet.

Selbst ist der Jay

Jay Cutler gab Dan Solomon die Information in Bezug auf seinen Vorbereiter: "I just need a set of eyes. I don't need anyone to say eat this or eat that. I should know this stuff by now."
Nachdem vor einigen Monaten noch groß über das "neue" alte Team Jay Cutler+Chad Nichols gesprochen, dann ihre "Trennung" bekannt wurde und seitdem heftig diskutiert wurde wie und mit wem er sich vorbereitet, ist dies nun eine überraschende, wenn auch logische Folge. Jay ist seit so vielen Jahren im Business und kennt seinen Körper wie kein anderer. Er wird weiterhin wieder sein Team Cutler um sich haben und gegebenen falls um Rat fragen.
Wir dürfen gespannt sein was alles in den nächsten 16 Wochen bis zum Olympia passiert.

Das schüchterne Shawn...

"Flexatron" Shawn Rhoden hat sich auch mal wieder gezeigt und zwar beim Lansing Infinity Grand Prix. Dort machte er ein Gastposing und zeigt sich dieses Mal auch in einer Off Season Form, die recht passabel ist. Frühere Off Season Bilder zeigten ihn immer schwach, wonach der Eindruck entstand, dass er wirklich nur in Top Form gut ausschaut. Dahingehend hat er sich verbessert und etwas mehr Masse draufgepackt.

NPC Jr. Nationals Flashreport

Am Wochenende fanden die NPC Jr Nationals statt.
Es waren über 500 Teilnehmer am Start und die WPD, MPD, Bikini und Figure übernahmen dabei den Hauptanteil. Ein qualitativ hochwertiger Wettkampf aus dem der Super Heavyweight Sieger Allan Richards hervor stach. Normalerweise sind die ganz schweren Jungs immer ein weniger softer als die "kleineren" Jung, aber bei ihm passte alles zusammen.
Shawn Ray und Bob Cicherillo fassten das Ganze zusammen und interviewten schließlich die jeweiligen Sieger.

Bei der Jr. Nationals gaben sich auch einige Stars ein Stelldichein.
So gab Nicole Willkins und Jose Raymond eine Vorschau wie ihre Olympia Vorbereitung aussehen wird. Nicole spricht über ihren verpatzten New York Auftritt, ihr Alter und das beim Olympia wieder alles besser sein wird.
Jose Raymond äussert sich zu den beiden Siegen, seinen kurzfristigen New York "Aufschlag", die Vorbereitung auf Toronto und das sich auch Flex Lewis beim Olympia warm anziehen soll.
Der NPC National 2012 Sieger, Brian Yersky, sprachbei den Jr Nationals 2013 über seine Zukunft und sein jetziges Leben als Profi. Er verrät, dass er es geniesst Profi zu sein und er bei seinem Pro Debut mit einem Knall starten möchte. Nach jetzigen Stand möchte er sich Zeit geben und hofft dann 2015! zur Arnold Classic eingeladen zu werden. Ein sehr mutiges Unternehmen.

Little Big Richard

Der NPC USA Champion von 2003, Richard Jones, wird 2014 sein Comeback geben. Richard hatte 2009 seinen letzten Wettkampf, welchen er in der 202 Klasse weniger erfolgreich absolvierte. Seit dem war es sehr ruhig um ihn geworden aber die Verbindung und Liebe zum Bodybuilding sind nie abgerissen. Er ist mit einer sehr schönen Linie und guten Proportionen gesegnet und möchte nun in der 212 Klasse bei annähernd 212lbs teilnehmen. Als Comeback zielt er auf die Arnold Classic 2014, wo die 212 Klasse neu eingeführt wurde.

MD verpflichtet

Muscular Development hat mit Jose Raymond, nach seinen Siegen in New York und Toronto, verlängert. Jose ist nun seit 2011 im MD Team und ist seit dem durch seine Persönlichkeit ein fester Bestandteil im Heft, in Videomitschnitten und auch im MD Board geworden.

MD hat aber auch wieder in der Jugend zugeschlagen und den Youngster Aaron Clark verpflichtet.
Aaron wurde 2012 NPC USA Heavyweight Sieger und sicherte sich dort seine Pro Card. Bei der New York Prosicherte er sich einen sensationellen 4. Platz in der 212-Klasse hinter Mark Dugdale, Sami al Haddad und dem Sieger Jose Raymond. Nicht wenige haben ihn auch auf den 3ten Platz gesehen. Er ließ dabei Leute wie Marco Rivera, Al Auguste und Brandon Ray hinter sich. Nun hat MD sich diesen Youngster geschnappt und er platziert sich nahtlos in die Liste der MD Young Guns.

Und auch Juan Morel ist nun MD Member. Nach seinem guten Auftritt in New York hat er nun bei MD unterzeichnet. In der Zukunft werden wir online und im MD Magazin Information über und um ihn erhalten.

Hardcore is still alive

Ein Hardcore Trainingsvideo per Excellence ist mal wieder von Branch Warren und Johnny Jackson zu sehen. Beide befinden sich in Vorbereitung auf den Mr. Olympia. Ihre Körper hatten etwas Ruhe und wurde nur durch Gastposings und Reisen beansprucht. Nun geht es wieder los. Branch erzählt, dass er sich sper fühlt und sich auf die neuen Entwicklungen durch seine Trainer-, Trainings- und Ernährungsumstellung durch "Yoda" Neil Hill freut. Johnny erzählt kurz von seinen Gastposings ehe sich beiden in ihr sehr schweißtreibendes und wirkliches Hardcore Training stürzen.

Last but not least

Steve Kuclo lässt mal wieder etwas von sich hören und sehen. Er zeigt uns ein sein Brusttraining etwa 10 Wochen vor der Europe Pro in Dallas. Interessant zu sehen ist das er Steve mit seinen erst 27 Jahren sehr Verletzungsvorbeugend trainiert. Er verwendet zum einen recht niedrige Gewichte und legt aber vorher sehr viel Wert auf das richtige Aufwärmen. Aber das Aufwärmen befasst sich nicht nur mit der Brustmuskulatur, sondern auch mit der Schulter. Weiterhin steht während dessen auch die richtige Durchblutung eine Rolle. In diesem Trainingsvideo erklärt Steve und sein Coach sehr genau warum er welche Übungen macht. Sehr lehrreich!

Mehr aus unserer wöchentlichen Kolumne USA Update von unserem Teammitglied Christian immer donnerstags und nur auf Body-Xtreme.de


Stichworte in diesem Artikel

USA Update Roelly Winklaar
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr