USA Update - Kometenhafter Aufstieg | Body-Xtreme 

Freitag, 26 10 2012

USA Update - Kometenhafter Aufstieg

Shawn Rhoden und Jay Cutler starten durch und weitere News

Shawn Rhoden´s Aufstieg ist fast beispiellos in der Geschichte der IFBB. Nachdem er im Frühjahr bei der LA Flex Pro nur auf einem enttäuschenden 4. Platz bei der nicht hochkratig besetzten L.A. FLEX Pro landete und eher unauffällig auf Platz 8 bei der Arnold Classic landete, kündigte Ihm sein damaliger Sponsor QNT im Sommer.

Zu dem Zeitpiunkt war er praktisch pleite und wollte sich dann um einen Job bemühen und sich eher nur noch nebenbei dem Bodybuilding widmen. Er besann sich eines besseren und legte nochmal alles in die Wagschale. Daraus resultierten die Siege in Tampa und Dallas, der 3. Platz beim Mr. Olympia und anschließend die Siege in Madrid und Manchester. Somit stehen bisher seit dem QNT aus, 4 Siege und ein grandioser 3. Platz beim Mr. Olympia zu Buche. Weiter ist mit dem Prague Pro noch ein Wettkampf aus seiner "European Demolition Tour" offen. Bisher hat er dadurch nach Schätzungen von Body-Xtreme über 200.000$ Preisgelder eingenommen und noch dazu ist er seit der Arnold Classic Europe auch noch der erste Ronnie Coleman Signature Line Athlet, und ziert kurzfristig einige Werbeseiten der US Magazine wie Ihr in der Galerie oben sehen könnt.

Der nächste Brocken

Jay Cutler hat jetzt seine fast 3-monatige Werbetour für BPI Sports gestartet. Dafür hat er eigens einen Bus im Wert von etwa einer halben Million US-Dollar bekommen. Die Seiten sind riesig mit seinem Abbild und dem Preworkoutbooster "GO" verziert. Er startet in Florida und die Tour führt ihn auch bis hoch nach Canada. Ronnie Coleman hat es vor einigen Wochen schon vorgemacht und nun wird auch Jay zum Busreisenden.

Master "Yoga"

Neil "Yoga" Hill hat einen neuen Klienten mit Kennth Jackson gefunden. Ken Jackson wurde bei den North American Championships 2011 Profi und besticht durch sein Gesamtpaket. Er hat eine schöne Linie und Form, lediglich etwas mehr Masse könnte er gut vertragen, Wenn dann noch die Schärfe dazu kommt, wird er bei den 212 sehr gut reinpassen und auch oben mitmischen können.

Der Phönix aus Phoenix

Troy Alves wird beim Masters Olympia in Miami starten. Das Feld der über 40jährigen wird immer besser und verlagert mitlerweile diesen Wettkampf eher in einen Master 40-50Jahre Wettkampf. Die "wirklichen" Masters werden immer weniger Chancen haben. Aber mit Troy haben wir einen weiteren sehr starken Teilnehmer im Feld, welcher auch noch eine super Form und Linie besitzt.

Comeback continuous

Victor Martinez wird voraussichtlich,wenn nicht wieder was dazwischen kommt, nächstes Jahr bei der Flex Pro, Arnold Classic und Australian Pro starten. Dies ist sein "bisheriger" Plan. In wie weit er es schafft wieder ganz der "alte" zu werden, werden wir sehen.

Last but not least

Mike Johnson, Mr. Canada 2011 und somit Vorgänger von Antoine Vaillant, hat nun einen Supplement Vertrag bei Nutrabolics unterschrieben. Vaillant und Johnson sind beide ein wenig "crazy" und gelten in Canada als große Talente. 2013 wollen sie dann zum ersten Mal sich als Profi richtig zeigen.

und

>Hidetada Yamagishi wird auch weiterhin im Jahr 2013 in der offenen Klasse starten. Sein Ziel wird die 220lbs(etwa 100kg) und "shredded" sein.

Mehr aus unserer wöchentlichen Kolumne USA Update von unserem Teammitglied Christian


Stichworte in diesem Artikel

USA Update;Shawn Rhoden Jay Cutler
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr