Ungarn Grand Prix 2004 | Body-Xtreme 

Samstag, 12 06 2004

Ungarn Grand Prix 2004

Pavol Jablonicky knapp vor Darrem Charles

In Debrecen - Ungarn, fand nun der 4. Ungarn Grand Prix statt. dank seiner hervorragenden Form konnte Pavol Jablonicky seinen Sieg vom Vorjahr wiederholen ( die anderen Ungarn Grand Prix gewannen Flex Wheeler [2000] und Kevin Levrone [1997]).

Ihm Dicht auf den Fersen auf Platz 2 folgte Darrem Charles; der wie immer mit seiner Form und Präsentation glänzen konnte.

Erstmals für den Mr. Olympia qualifizieren konnte sich Jaroslav Horvath, der zweimalige Weltmeister aus Tschechien.

Night of Champions Sieger Melvin Anthony konnte hier nicht überzeugen und landete nur auf dem 4. Platz.

Bester Teilnehmer aus Deutscher Sicht: Ronny Rockel auf Platz 6. Nach ihm folgten Heiko Kallbach auf Platz 11 und Migger Milazzo auf Platz 15.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

Shawn Rhoden nicht bei Arnold Classic 2018
Medizinischer Notfall zwingt Ihn zur Absage


Vivien Pfister wird 1. Deutsche IFBB Elite Pro Athletin
Profidebüt am 22. März in Griechenland


USA Update - Arnold Endspurt
Die 212er und Open Jungs im Monat vor der Arnolds


Zeitreise - Ronnie Coleman bei der Arnolds Classic 2001
Die beste Form seiner Karriere?


USA Update - Von Klinik und Comeback
Colemans OP und Comeback von Dennis Wolf


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Mitte - Bilder
Die Bilder der kommenden Newcomer Athleten