Tampa Pro Show - Flashreport | Body-Xtreme 

Montag, 10 08 2015

Tampa Pro Show - Flashreport

Al Auguste und Max Charles gewinnen

Am Wochenende fand in Tampa/Florida der nächste Profiwettkampf statt; dort waren alle Klassen vertreten.

Murat Demir aus Deutschland  erkämpfte sich bei den "Over 35" Men's Physique den zweiten Platz, mehr dazu hier.

Es fanden aber auch ein 212 Wettkampf und eine offenen Klasse für die grossen Jungs statt.
Bei der 212 Klasse siegte der Comebacker Al Auguste. Er war seit dem Olympia Wochenende 2013 nicht mehr angetreten, da ihn Verletzungen zurückgeworfen hatten. Nun kam er mit einem Sieg und dem Olympia Ticket zurück. Über diesen Sieg lässt sich aber streiten ,denn seine Brustmuskelverletzung war ehr offensichtlich und zu anderen Zeiten reichte dies schon um nach hinten zu rutschen. Markus Rühl kann da ein Lied von singen.

Der zweitplatzierte Alejandro Cambronero war in super Verfassung mit sehr schmaler Taillie und schöner Linie und hatte ordentlich Fan Support aus seiner Heimat Miami Beach an die Westküste Florida´s mitgebracht. Ihm den ersten Platz zu geben wäre absolut in Ordnung gegangen. Aber so musste er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Auf den dritten Platz kam John Meadows mit verbesserter Form zum Prodebut in Vancouver. Konditionierung wie immer auf dem Punkt aber strukturell den anderen unterlegen. Besonders auffällig ist seine sehr schlechte, fast teigig wirkende Haut...

Tampa Pro 2015 - 212 Men

1. Al Auguste
2. Alejandro Cambronero
3. John Meadows
4. Alison Maria
5. Wendell Floyd
6. Angel Rangel Vargas

In der offenen Klasse gab es schon mehr mögliche Kandidaten für den Sieg. Hier machte aber Maxx Charles gleich von Anfang an klar, dass es nur über ihn gehen kann, denn er hatte zu seiner Linie noch die passende Konditionierung. Er fiel uns bereits im letzten Jahr bei seinem 5. Platz in New York bei seinem Profidebüt auf, wobei er seitdem insbesondere seine kritisierten Beine deutlich verbessern konnte. Die anderen Athleten sahen zwar gut aus, aber nur massive und gut reicht nicht immer zum Sieg.

Den Platz zwei und drei sicherten sich Fouad Abiad und Johnny Jackson. Bei Fouad stört immer ein wenig die kompakte Mitte das Gesamtbild auch wenn es alles sehr robust und gut ausschaut. Johnny Jackson hat wie immer mit seinen Beinen zu kämpfen auch wenn sie schon schlechter ausgesehen haben. Bei seinem Oberkörper kam neben dem Ungleichgewicht Ober- zu Unterkörper auch noch teilweise eine Disbalance zwischen links und rechts zum Vorschein.

Wenn Stefan Havlik, der den vierten Platz machte, noch etwas Masse drauf packt mit der dazugehörigen europäischen Härte dann sollte er in solch einem Line-up auch ein Wörtchen mitreden können.

Michael Lockett auf dem fünften hätte mit der Form von Chicago und Orlando sicherlich hart um den Sieg gekämpft aber er wirkte etwas weich und da hilft die gute Linie und Form auch nicht weiter.

In allem ein durchwachsenen Feld wo die nötige Härte vermisst wurde und es mehr auf Masse angelegt wurd als gut konditioniert zu sein. Der Sieger Maxx Charles bildete da sicherlich die Ausnahme.

Tampa Pro 2015 - Men´s Open

1. Maxx Charles
2. Fouad Abiad
3. Johnny Jackson
4. Stefan Havlik
5. Michael Lockett
6. Robert Piotrkowicz

 

Schaut Euch auch IFBB Pro Murat Demir´s Vorbereitung auf die Tampa Pro Show in unserer Serie Body-Xtreme Flexing Florida an.

 

Fotos Tampa Pro Show 2015

Fotos HIER


Artikel von unserem Teammitglied Christian

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Tampa Pro 2015
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Body-Xtreme Revolution - Halbfinale
Bilder und Einschätzungen aus Petersberg


Leg Day Massaker - Austrian Edition
schweres Beintraining mit Markus Kruisz und Kevin Norbert Knapp


Arnold Australia 2019 - Flashreport
Bonac siegt Down Under


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Petersberg
Das neue Konzept im Video beim Vorentscheid Petersberg


Rafael Brandao - Zu niedrig platziert?
War mehr drin auf der Arnolds?


Brandon Curry - Seine Entwicklung
Vom Tal der Tränen zum Triumph