Tagebuch - Die ersten 7 Tage | Body-Xtreme 

Mittwoch, 10 06 2009

Tagebuch - Die ersten 7 Tage

Die erste 'Behandlungswoche' der Shock Therapy

Voller Spannung ging ich in diese erste Trainingswoche. Ich fühlte mich wie ein Kind, dem man ein neues Spielzeug geschenkt hat und das gar nicht abwarten kann es endlich auszuprobieren, nur dass ich mir dieses Geschenk selbst "beschert" habe.

Ich hab mich natürlich auch gefragt, ob ich das Trainingspensum von 2 Einheiten pro Tag "überlebe".

Mein Behandlungstagebuch - 1. Woche

1.Tag
Meine Arme waren heute sehr Prall hatte einen mörderischen Pump beim Rückentraining mit anschließend Bizeps. Ich musste mich an die großen Mengen KH gewöhnen. Durch die großen KH Ladephasen nach dem Training, wurde ich erstmal für 1-2 Stunden außer Gefecht gesetzt.

2.Tag
Heute ging es los mit dem 2er Split und zwar am Beintag. Am Abend war ich total im Eimer. Ich hatte Heute 600g Eiweiß und 700g KH. Das zweimalige Training raubt mir sehr viel Zeit. Durch die Uni dazwischen, bin ich den ganzen Tag nur am springen. Komme ich mal dazu mich auszuruhen, schlafe ich sofort ein.

Mein Körpergewicht liegt jetzt schon bei 109kg direkt nach dem Aufstehen.

3.Tag
Heute haben meine Muskeln beim Schulterworkout am Morgen etwas geschmerzt. Abends war ich bei der Brust recht stark.

Tag 4
Der Rücken reagiert mörderisch auf das Training. Der Pump ist durch die höhere KH Zufuhr schon fast unangenehm intensiv. Ich merke, dass es Zeit für eine Pause wird. Nach dem Training fallen mir schon während der Heimfahrt fast die Augen zu, so müde bin ich.

Tag 5
Heute gönne ich mir eine Pause.

Tag 6
Heute muss ich die Einheiten auf einmal durchziehen, weil das Studio um 13uhr schließt. Das Beintraining fühlt sich sehr gut an. Die Pause hat mir gut getan. Der Pump macht ein koordiniertes Laufen während der Einheit unmöglich.

Tag 7
Ich war heute erstaunlich stark, für den Kabelzug im Studio wohl zu stark. Bei meinem zweiten Satz zur Vorermüdung der Brust, habe ich sie aus der Verankerung gerissen. Nach dem Schreck gings weiter und die Einheit war sehr zufriedenstellend.

Im ersten Zyklus pausiere ich entgegen dem Plan erst ab Tag 5 statt ab Tag 4, mache also quasi das Rücken und Bizepstraining 2x in einem Zyklus ohne Pause. Dies liegt daran, weil der 1. Tag des Juni aus meinem alten Plan noch ein Pausentag war und ich an diesem 01. Juni auch nicht zum Training kam.

Fazit nach einer Woche Shock Therapy - Weiter machen!

Es fühlt sich so an, als ob ich hart an der Grenze zum Übertraining operiere, aber die Fortschritte sprechen eine deutliche Sprache. Sie sagen: "MACH WEITER!"

Ausblick

Jetzt wo die erste Woche schon sehr gut lief, bin ich sehr gespannt auf die zweite Woche, wo mich am Wochenende auch ein Strongmanwettkampf erwartet, wo ich wohl über 105kg wiegen werde ;)

HIER FINDET IHR ALLE ARTIKEL ZUR SHOCK THERAPY

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

Massiver McCarver - Dallas mit fast 150kg!
Video vom Gastauftritt


Westermeiers Weg zurück - Part 1
Alex´Road to Recovery nach seinem Quadrizepsriss


Tim Budesheim - Rückkehr vorgezogen
Comeback-Start schon vor 2018


Ronnie Coleman Comeback?
Meint er es wirklich ernst?


Kai Greene erhält Mr. Olympia Sondereinladung
Nimmt er die Einladung an?


Die neue Sommersaison - DAS gab es noch nie!
Mit Ligatabelle - Tabellensieger fliegen nach Venice Beach