Sami Al Haddad plant BXI Teilnahme | Body-Xtreme 

Donnerstag, 16 09 2010

Sami Al Haddad plant BXI Teilnahme

'Ich will keine Pro Card ohne BXI Sieg'

Sami Al Haddad aus Bahrain war bereits in 2008 im Starterfeld des damaligen Body-Xtreme Invitational, musste damals aufgrund einer merkwürdigen Sperre außen vor bleiben.

Trotzdem hat er sein Ziel am BXI teilzunehmen und zu gewinnen nicht aufgegeben.
In unserem Video unten sagt er:

"Die erfolgreichsten Amateure haben eines gemeinsam - Sieger beim Body-Xtreme Invitational.
Und ich möchte einer von ihnen sein"
.

Nachdem Sami Al Haddad im letzten Jahr bereits Gold bei den Asiatischen Meisterschaft holte, war der Weg für die Profilaufbahn frei, aber Sami sagt:

Ja, es stimmt. Mir wurde die Pro Card angeboten. Aber wenn ich nicht den Body-Xtreme Invitational gewinnen kann, kann ich auch kein guter Profi werden. Ohne den Sieg beim Body-Xtreme werde ich nicht Profi!".

Dazu legt er ausweislich seines Facebookprofils ( Snapshot unten ) einen ambitionierten Terminplan vor:
Am 15. Oktober hat er einen Wettkampf in Bahrain, am nächsten Tag soll es gleich nach Mainz zum BXI gehen. Für den 22. Oktober ist dann die asiatische Meisterschaft und den 7. November die Weltmeisterschaft geplant.

Gerade die ersten beiden Wettkämpfe liegen sehr knapp zusammen. Läuft der Wettkampf in Bahrain länger als geplant oder hat der Flieger Verspätung könnte das die Teilnahme am Body-Xtreme Invitational gefähren. Wir nehmen ihn deshalb mit einem "?" ins Starterfeld auf, aber Sami gibt alles und ist definitiv heiß auf die Show:

"Eine Nachricht an alle Teilnehmer: ICH KOMME - und ich weiß, dass ich diese Show gewinnen werde."

Sei dabei am 16. Oktober in der Phoenixhalle/Mainz und lass dir den BXI 2010 nicht entgehen.
Tickets sind im Vorverkauf hier online erhältlich.

Hintergrund: Wer ist Sami Al Haddad?

Sami Al Haddad macht seit 1992 Wettkämpf Bodybuilding und hat bereits Wettkämpfe auf der ganzen Welt bestritten. So belegte er einen knappen zweiten Platz hinter Lee Priest vor dem Verfall der PDI-Liga, wo er Profistatus hatte.

In 2008 war er in die IFBB zurückgekehrt und wollte sich schon damals mit den Besten beim BXI messen, nachdem sich der Wettkampf bis in den Orient herumgesprochen hatte.

Leider wurde er in dem Jahr auf fragwürdige Art und Weise vom asiatischen Verband gesperrt.

Im letzten Jahr konnte er mit dem Sieg bei der asiatischen Meisterschaft seinen ersten internationalen Erfolg bei der IFBB feiern.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

BXI 2010 Sami Al Haddad
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!
Werbung


Werbung

Weitere News

EVLs Prague Pro 2016 - Wer holt den Sieg?
Die BX-Vorabanalyse


EVLs Prague Amateur - Interviewsuite mit Stephan Geiwagner und Slobo Mitkov
Formcheck im Hotelroom


Flashreport Kuwait Pro: Ramy schlägt Dexter
Video: Rochade zwei Tage vor Prag Pro


Neueröffnung in Offenbach: PYRANHA MMA und Fitness Club
Neues MMA und Fitness Gym im Rhein-Main-Gebiet


Zeitreise - William Bonacs Entwicklung
Von 2010 (Amateur) zu heute


Levrones Logik: 8 Monate plus 8 Monate = Erfolg
Welcher Wettkampf wirds? Kevins Comeback geht weiter