Roelly Winklaars Fehleranalyse | Body-Xtreme 

Montag, 04 03 2019

Roelly Winklaars Fehleranalyse

Wieso er zur Arnold Classic hinter den Erwartungen lag

Roelly Winklaar kam mit einem 3. Platz vom Mr. Olympia ins neue Jahr und hätte, rein vom Ranking her, bei der Arnolds Classic 2019 ganz vorne bei der Musik dabei sein müssen. Aber die Form war enttäuschend. Er hatte kein seichtes Wasserproblem, sondern er hatte noch zuviel Gewicht auf den Knochen. Am Ende konnte er noch Platz 5 vor Steve Kuclo retten. Was war los?

Auffällig war bereits seine dürftige Form bei einem Gastauftritt in Nepal 2 Wochen vor der Arnolds. Im USA Update spekulierten wir bereits, ob es noch bis Columbus was werden kann und sollten leider recht behalten. Nun ließ Roelly seine Fans wissen, dass er eine Lebensmittelvergiftung in Nepal hatte.

Den Fans dort dankte er, dass sie ihm geholfen hatten, weil er krank war und dass die Situation natürlich nicht förderlich für die Arnolds Classic war Dies tue ihm leid.

Außerdem gab er bekannt, dass er Anfang des Jahres eine Knie-OP hatte und seitdem vielleicht zu 85% seine Beine trainieren konnte. Ende März wird Roelly bereits 42 Jahre und mittlerweile sammeln sich natürlich hier und da Spuren von vielen Jahren Hochleistungssport.

Zur Arnold Australia wird er ebenfalls am Start sein und wenn ihn bis dahin kein Zwischenfall ereilt, und er vielleicht 3-5kg verlieren kann, dann hat er alles um die anderen Jungs besiegen zu können.

Wir drücken die Daumen!

Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Arnold Classic 2019 Roelly Winklaar
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr