Rezept - Japanisches Omelette | Body-Xtreme 

Donnerstag, 05 05 2011

Rezept - Japanisches Omelette

Eier einfach mal anders zubereitet

Joana zeigt uns heute eine Eierzubereitung der unkonventionellen, aber überaus schmackhaften Art - ein japanisches Eiomelette.

In unserer Videobox unten führt Sie Euch Schritt für Schritt durch das Rezept, das Ihr nachfolgen findet.

Japanisches Eieromelette

  1. Die Eier in eine Schüssel mit Sojasoße, Reisessig und Süßstoff geben und mit dem Mixer schlagen; nicht zu lange, sonst werden sie wässrig.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen, etwas von dem Ei reingießen, anbraten, nur solange das das Ei oben noch klebrig bleibt.
  3. Dann das angebratene Ei wie einen Pfannkuchen einrollen, und in der Pfanne liegenlassen
  4. Noch eine portion Ei in der Pfanne daneben gießen, wieder anbraten, dann den Pfannkuchen mit der zweite Portion Ei wieder einrollen und liegenlassen.
  5. Weitere Portion Ei in die Pfanne gießen, anbraten ( schön darauf achten, dass das Ei oben noch klebrig ist und wieder mit dem Pfannkuchen einrollen usw, bis das Ei verbraucht ist
  6. aus der Pfanne nehmen, in Scheibchen schneiden, und servieren.
Sehr gut als Beilage zum Sushi geeignet, oder mit angebratenen Gemüse abgeschmeckt mit Sojasoße, siehe Bild unten ( Wok Mischung)

Guten Appetit

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Rezept Eier Japanisches Omelette Joanas K?che
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Australia 2019 - Flashreport
Bonac siegt Down Under


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Petersberg
Das neue Konzept im Video beim Vorentscheid Petersberg


Rafael Brandao - Zu niedrig platziert?
War mehr drin auf der Arnolds?


Brandon Curry - Seine Entwicklung
Vom Tal der Tränen zum Triumph


Roelly Winklaars Fehleranalyse
Wieso er zur Arnold Classic hinter den Erwartungen lag


Arnold Classic 2019 - Finalsreport
Brandon Curry siegt gegen amtierenden Champions