Rezept - Japanisches Omelette | Body-Xtreme 

Donnerstag, 05 05 2011

Rezept - Japanisches Omelette

Eier einfach mal anders zubereitet

Joana zeigt uns heute eine Eierzubereitung der unkonventionellen, aber überaus schmackhaften Art - ein japanisches Eiomelette.

In unserer Videobox unten führt Sie Euch Schritt für Schritt durch das Rezept, das Ihr nachfolgen findet.

Japanisches Eieromelette

  1. Die Eier in eine Schüssel mit Sojasoße, Reisessig und Süßstoff geben und mit dem Mixer schlagen; nicht zu lange, sonst werden sie wässrig.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen, etwas von dem Ei reingießen, anbraten, nur solange das das Ei oben noch klebrig bleibt.
  3. Dann das angebratene Ei wie einen Pfannkuchen einrollen, und in der Pfanne liegenlassen
  4. Noch eine portion Ei in der Pfanne daneben gießen, wieder anbraten, dann den Pfannkuchen mit der zweite Portion Ei wieder einrollen und liegenlassen.
  5. Weitere Portion Ei in die Pfanne gießen, anbraten ( schön darauf achten, dass das Ei oben noch klebrig ist und wieder mit dem Pfannkuchen einrollen usw, bis das Ei verbraucht ist
  6. aus der Pfanne nehmen, in Scheibchen schneiden, und servieren.
Sehr gut als Beilage zum Sushi geeignet, oder mit angebratenen Gemüse abgeschmeckt mit Sojasoße, siehe Bild unten ( Wok Mischung)

Guten Appetit

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Rezept Eier Japanisches Omelette Joanas K?che
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

USA Update - Rücktrittsgedanken
Wieso Dexter zurücktreten wollte, Seth Feroce offen und direkt und weitere News


Sandro Piccirillo in Vorbereitung auf die Sommer-Saison
Muscular Mens Physique Athlet zeigt sein Training


HARD BODY RADIO - Soziale Unruhen
Wie Rich Piana und Matthias Clemens das Social Media auf den Kopf stellen


Tuesday Time Travel - German Pro Grand Prix 1996
Dorian, Nasser, Kevin und andere Legenden in Deutschland


USA Update - Rich Rassist?
Abfällige Äußerungen - Karriere vorbei? McCarver und Levrone nicht beim Mr. O und weitere News


Carstens Kommentar zu den neuen Mammut Nutrition Proteingeschmäckern
Werbeinformation