NPC USA 2008 - Vorwahl | Body-Xtreme 

Samstag, 26 07 2008

NPC USA 2008 - Vorwahl

Vor-Ort-Bericht aus Las Vegas

Wir sind für Euch live in Las Vegas zur NPC USA 2008 und berichten weltweit als eine der ersten Internetseiten. Die IFBB vergibt bei dem Wettkampf zwei Pro Cards, weshalb doch schon einige echte Kaliber am Start sind.

Hier ein kurzer Überblick, weiter unten eine kurze Erklärung, welche Unterschiede es von den Regel her im Vergleich zu einer Deutschen Meisterschaft gibt, also "Here we go!" ( copyright Ben Kutscher ;-)

Im Leichtschwergewicht liegt der auch hier bekannte Brandon Ray vorne, allerdings ist der Vorsprung nicht groß. Ein echter Hingucker ist George Maiorano, nicht sehr groß - vielleicht ca. 1,60m, aber extrem voll gepackt. Wird aufgrund seiner Linie Brandon zwar nicht gefährlich werden, aber eindrucksvoll in jedem Fall.

Das Schwergewicht ist die Klasse von Brandon Curry, der auch in den letzten Tagen fleißig von Flexonline promotet wurde.
Um die weiteren Plätze, dürften u.a. mitreden: Jeff Long - extreme Arme, Michael Liberatore und Marc Alvisi.

Das Superheavyweight kann man nur als krasse Klasse bezeichnen, sowohl zahlenmäßig als auch qualitativ einige sehr gute Leute am Start.

Der Sieg von Sean Allan könnte schwierig werden; er war auch nicht in der ersten Vergleichsgruppe, sondern erst in der zweiten. Da in der Klasse einige wirkliche "Brecher" dabei sind, besonders der 3. von links, könnte hier vielleicht auch noch ein überraschungskandidat den gesamtsieg machen.

Ansonsten wäre der Gesamtsiegerkandidat Brandon Curry (Heavyweight), der damit auch eine Pro Card bekommen würde.

Hier unsere Bilder der Vorwahl


Zu den Regelabweichungen, was z.T. auch die Fotoreihenfolge erklärt:
- Line-Up, wobei es bei besonders vielen Startern keine El?minationsrunde gibt, sondern das Line-Up in Gruppen (nach Reihenfolge der Startnummern) statt findet, ich glaub es waren immer maximal 10 auf der Bühne.
- jeder Athlet hat 30 sek. Zeit für freies Einzelposen, quasi ne art Kür, nur ohne eigene Musik und der Hauptkampfrichter sagt auch an, wenn die letzten 10 sekunden angebrochen sind, damit man noch schnell seine obligatorische Most Muscular zeigen kann (bei bestimmt 90% die Abschlusspose)
- danach alle wieder auf die Bühne (stehen dann rechts und links) und die Kampfrichter stellen sich ihre Vergleichsgruppen zusammen, die Gruppen werden aber nur EINMAL zusammengestellt, nicht jeder Kampfrichter bekommt seine eigenen Gruppen, allenfalls sortieren die bei besonders schweren Gruppen innerhalb der Gruppe nochmal die Reihenfolge um, um bestimmte Leute nebeneinander zu sehen
Ist eine der Gruppen bewertet, verläßt sie direkt die Bühne und die nächste Gruppe wird zusammengestellt. Das ganze geht dann, bis die Bühne halt leer ist ;-)

Damit ist die Vorwahl dann für diese Klasse abgeschlossen, den Bericht zum Finale findet ihr hier.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Lubeca Musclebeach - Heute Anmeldeschluss
Sommersaison Auftakt diesen Samstag


Der KING OF VEINS schlägt wieder zu
Neues von Bodybuilder Johan Karouani


Arnold Schwarzenegger kommt zur Championtour nach Berlin
Am 17. September am Theater am Potsdamer Platz in Berlin


Mit 20 Jahren zu jung für einen Profi?
Mr. Olympia Amateur Teil 2 mit Emir Omeragic


20 Jahre altes Monster auf dem Weg zum Mr. O Amateur
Training, Posing und Einkaufen in Spanien


Body-Xtreme Breakfast - Maximilian Körfgen
Am Morgen nach seinem Gesamtsieg bei der 60. Deutschen Meisterschaft