Nordic Pro 2014 - Athletenmeeting | Body-Xtreme 

Samstag, 11 10 2014

Nordic Pro 2014 - Athletenmeeting

Bringt die 13 Ronny Rockel Glück?

Soeben fand das Athletenmeeting zum Nordic Pro Grand Prix 2014 statt. Neben der obligatorischen Verteilung der Startnummern und einsammeln der Posingmusik der Männer wurde auch über steuerliche Aspekte gesprochen. Jeder Athleten, der eine Platzierung mit Preisgeld erreicht, ist gehalten im Anschluss an den Wettkampf ein entsprechendes Forumular zur Vorlage beim finnischen Finanzamt auszufüllen - ansonsten gibt´s kein Preisgeld.

Ronny Rockel hat die Startnummer 13 erhalten. Wir können später schauen, die Nummer Glück oder Pech verheißt.

Roelly Winklaar ist bei diesen Meetings zwar nie besonders ausgeweckt, jedoch weniger Schwerfällig als bei vorangegangenen Wettkampf, was hoffen lässt, dass er leichter an den Start geht und wieder mit seiner an sich nicht schlechten Linie punkten kann.

Johnny Jackson verriet uns auch, dass dieser Wettkampf nicht der Letzter seiner Karriere sein wird, sondern nur der Letzte für dieses Jahr. Seine Aussage beim Prague Pro Grand Prix vergangene Woche sei missverstanden worden.

Schaut Euch unten das Video vom Athletenmeeting sowie erste Fotos an. Wir melden uns dann direkt aus Finnland wieder zurück.

Alle unsere Artikel zum Nordic Pro 2014 HIER AUF EINEN KLICK

Fotos Nordic Pro2014

ALLE Fotos HIER

Musik: Krys Talk & Cole Sipe - Way Back Home [NCS Release]

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Nordic Pro 2014
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Australia 2019 - Flashreport
Bonac siegt Down Under


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Petersberg
Das neue Konzept im Video beim Vorentscheid Petersberg


Rafael Brandao - Zu niedrig platziert?
War mehr drin auf der Arnolds?


Brandon Curry - Seine Entwicklung
Vom Tal der Tränen zum Triumph


Roelly Winklaars Fehleranalyse
Wieso er zur Arnold Classic hinter den Erwartungen lag


Arnold Classic 2019 - Finalsreport
Brandon Curry siegt gegen amtierenden Champions