Nataliya Kuznetsova holt Pro-Card | Body-Xtreme 

Sonntag, 25 11 2018

Nataliya Kuznetsova holt Pro-Card

Russisches Frauen-Muskelwunder räumt ab

Dass es im Profi-Bodybuilding kaum Grenzen in Sachen Masse zu geben scheint, daran hat man sich seit Big Ramy und Roelly Winklaar gewöhnt - zumindest bei den Männern. Seit einiger Zeit gibt es dazu nun auch das weibliche Gegenstück: Nataliya Kuznetsova.

Auch wenn der Name sicher noch nicht jedem ein Begriff ist, hat der ein oder andere aber wahrscheinlich schon Nataliyas Youtube Videos gesehen. Doch während man sich zumindest bisher als weniger begabter Hobby-Sportler immer trösten konnte, dass Natalyas beeindruckende Masse vielleicht an geschickter Wahl von Licht und Kamerawinkel oder geringer Körpergröße liegt, konnte man sich an diesem Wochenende beim Romania Muscle Fest eines Besseren belehren lassen.

Nataliya Kuznetsova sicherte sich dort den Sieg im Frauen Bodybuilding und damit die IFBB Pro Card. Die Meinungen zu einem Körper wie dem von Nataliya gehen dabei sicher auseinander: von Kunstfigur, über Super Hero, Vorbild oder Grenzüberschreitungen sind einige Deutungen möglich. Doch zum Glück ist auch die Bodybuilding-Welt eine freie und so ist wohl eines sicher: Nun mit der frisch erworbenen Pro Card dürfte auch der Name noch mehr den Weg in die Köpfe der weltweiten Bodybuilding-Fans finden.

In unserer Video-Box unten findet Ihr Ausschnitte ihres Auftritts an diesem Wochenende in Bukarest.


Stichworte in diesem Artikel

Nataliya Kuznetsova
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr