Mr. Olympia 2011 - 202 Showdown | Body-Xtreme 

Sonntag, 18 09 2011

Mr. Olympia 2011 - 202 Showdown

Kevin English wird letzter Titelträger der 202 Klasse

Das Jahr 2011 brachte nicht nur einen 13ten Mr. Olympia, eine 7-fache Ms. Olympia, sondern auch den letzten 202 Olympia Showdown. Von nun an wird aus der 202 Klasse, die 212 Klasse. In Anbetracht dieses Ereignisses legten sich alle ins Zeug und zeigten tolles Bodybuilding der 202 and under.

Da dieses Jahr David Henry fehlte, gab es neue Chancen f?r andere Athleten. Es gab mit Flex Lewis, Jose Raymond und dem wieder erstarkten Jaroslav Horvath, 3 Athleten die Kevin English den Titel streitig machen wollten.

Kevin English bereitete sich wie eh und je sehr gewissenhaft vor und wollte alle mit seiner Masse plus H?rte erdr?cken. Er schafft es immer wieder den Zuschauern eine viel Gr??ere masse zu suggerieren als sie tats?chlich vorhanden ist. Er tritt allj?hrlich zum Wiegen mit den erforderten Gewicht an und w?chst dann im Laufe der Tage noch einige Kilo an und wird somit wahnsinnig rund, massiv und verpackt das in eine super H?rte. Dieses Jahr sah er allerdings weniger massiv aus als die Jahre zuvor, aber wies die gewohnte H?rte und Konditionierung auf. Sein Paket war wieder einmal sehr gut geschn?rt, aber nicht mehr so dominant wie die anderen Jahre.

Flex Lewis setzte das ganze Jahr 2010 aus um dieses Jahr mit einem qualitativ verbesserten und ca 15Pfund schwereren K?rper aufzuwarten. Dies hatte zu Folge, dass er den British Grand Prix gewann und bei der New York Pro knapp hinter Jose Raymond zweiter wurde. Flex hatte seine Zeit genutzt und sich qualitativ stark verbessert. Der R?cken geh?rt mitlerweile zu den Besten im Bodybuilding. Er ist geteilt und mit vielen Details durchzogen. In Kombination mit seiner gesamten R?ckansicht ist er trocken, detailiert und massiv. Ihm fehlt zwar die Weite im R?cken aber seine Konditionierung von vorn und hinten ist klasse. Dar?ber hinaus konnte er sich beim Mr. Europe auch in der offenen Klasse f?r den Mr. Olympia qualifizieren, zog es allerdings vor in Las Vegas in der 202 Klasse aufgrund seiner Titelchancen zu starten.

Jose Raymond kam in seiner siegreichen New York Pro Form und bestach durch seine unglaublich Masse und wurde so zu einem ernstzunehmenden 202 Olympia Anw?rter. Er besitzt die Gabe sehr massiv und dabei k?rnig auszuschauen, ?hnlich wie Branch Warren, was somit einen riesigen Eindruck hinterl?sst. Durch seine gewonnene Masse und immer auftretende H?rte ist er schon Siegkandidat, aber diesmal kam auch noch gen?gend Details im R?cken und in den Beinen dazu. Insgesamt wirkte er aber auch ein wenig weich, was aber nur im direkten Vergleich mit den anderen auffiel.

Jaroslav Horvath kam in der Form seines Lebens zum Olympia. Sein R?cken breit wie ein Scheunentor und sehr schmaler Tailie. Die Waden waren eindeutig ein Hingucker, gro?, voll und detailiert. Er wirkt auf der einen Seite schmal, aber sah auch anderseits sehr massiv aus. Eine gute Kombination. Leider fiel beim ihm in der R?ckansicht die H?rte ein wenig ab und die Details wurden auch weniger.
Gleichzeitig sollte dieser Wettkampf der letzte in der Karriere von Jaroslav Horvath sein, der insbesondere bei den Amateuren f?r Aufmerksamkeit durch seine Siege gegen Thomas Scheu und Hamdullah Aykutlug sorgte.

Kevin schien angreifbarer als in den Jahren zuvor und Flex, sowie Jose k?mpften verbissen. Jose wirkte zwar massiver als die beiden Anderen aber auch ein wenig weicher. Somit war Flex knapp vor Jose zu sehen und daher der Top Herausforderer f?r Kevin.

Flex bestach durch seine super Konditionierung, H?rte und toller Form. Kevin war eindeutig schw?cher als fr?her, wirkte nicht mehr so massiv, aber trotzdem noch sehr hart und detailiert. Seine Taile ist aich sehr schmal was ihm einen sch?nen Look verpasst. Der Kampf der beiden war sehr hart und die Entscheidung denkbar knapp. Auch wenn es zu einigen Diskussionen kam und ein anderer von einigen als 202 Olympia gesehen wurde, wurde doch Kevin English der 'alte', 'neue' und letzte 202 Olympia Titeltr?ger. Nun ist Kevin 3-facher 202 Olympia und freut sich im n?chsten Jahr mit 212 Pfund antreten zu k?nnen.

Der 202 Showdown 2011 war ein sehr spannender und elektrisierender Wettkampf der die 'kleinen' Jungs doch eher zu den Gro?en z?hlen lie?.

1. Kevin English
2. James "Flex" Lewis
3. Jose Raymond
4. Jaroslav Horvath
5. Shaun Tavenier
6. Jason Arntz
7. Stan McQuay
8. Tricky Jackson
9. Al Auguste
10. Marvin Ward

Wir sind gespannt auf die neue 212 Klasse und was die Jungs daraus machen!

Titeltr?ger Kevin English versprach im Interview mit Body-Xtreme in der neuen Gewichtsklasse nochmal deutlich nachlegen zu k?nnen.

Artikel von unserem Team-Mitglied 'christianausdemspreewald'

Alle Bilder zum Mr. Olympia 2011
Finale M?nner - K?ren
Finale M?nner - Vergleiche
Vorwahl M?nner - Einzelposen
Vorwahl M?nner - Vergleiche
202 Olympia
Ms. Olympia
Fitness Olympia
Figure Olympia
Bikini Olympia


Stichworte in diesem Artikel

Mr. Olympia Weekend 2011 Kevin English 202 Flex Lewis Jose Raymond
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr