Levrones Leiden - Kevin enthüllt Komplikationen | Body-Xtreme 

Dienstag, 20 09 2016

Levrones Leiden - Kevin enthüllt Komplikationen

Comeback unter erheblichen Vorbereitungsproblemen

Das Comeback von Kevin Levrone war sicherlich ein Highlight für alle Bodybuilding Fans, wobei die Meinung im Ergebnis unterschiedlich sind.

Förderte oder schadete das Comeback seiner Legende?

Während er noch auf der Pressekonferenz einen sehr guten Eindruck hinterlassen konnte, hinterließ sein Auftritt auf der Bühne jedoch keinen durchweg positiven Eindruck. Insbesondere die Beine vielen sehr stark ab.

Im Video unten in der Videobox enthüllt der 52-jährige die Schwierigkeiten seiner Vorbereitung. So zog er sich einen Brustmuskelriss zu, der es Ihm unmöglich machte, problemlos den Oberkörper in vielen Bereich zu trainieren.

Die viel kritisierten Beine resultieren auch eine Sehnenentzündung im linken Knie, weshalb er auch keine Kniebeugen machen konnte. "Jeder weiß, man braucht Kniebeugen, um die Masse aufzubauen", sagt Kevin, obwohl er gleichwohl versuchte so gut wie möglich um die Verletzung herumzutrainieren.

Er postete auch ein Bild auf Instagram vom Juli, dass Ihn bei seiner zweiten PRP Behandlung - einer Eigenblutbehandlung - zeigt. Ausschnitte davon seht Ihr auch unten im Video.

Für Ihn gab es damals, 9 Wochen vor dem Mr. Olympia nur Möglichkeiten: Das Comeback absagen oder das Beste daraus machen, ganz gleich was die Leute hinterher über Ihn sagen mögen.

Er entschied sich bekanntlich für die letzte Option. "Ich bin selbstbewusst genug um zu wissen, ganz gleich ob ich mit 50% oder 100% Form auf der Bühne stehe, ich bleibe immer Kevin Levrone."

Hinsichtlich der Heilung seiner Verletzungen ist er zuversichtlich, dass es keine bleibenden Schäden gibt und wer weiß, vielleicht gibt es nochmal ein zweites Comeback - wer weiß wie Kevin hätte aussehen können, ohne all die Einschränkungen..diskutiert mit unter #KevinsComeback

Ergebnisse Mr. Olympia 2016
MENS OPEN BODYBUILDING
  1. Phil Heath
  2. Shawn Rhoden
  3. Dexter Jackson
  4. Big Ramy
  5. William Bonac
  6. Roelly Winklaar
  7. Cedric McMillan
  8. Dallas McCarver
  9. Josh Lenartowicz
  10. Justin Compton
  11. Victor Martinez
  12. Nethan DeAsha
  13. Steve Kuclo
  14. Ben Pakulski
  15. Akim Williams
  16. Michael Lockett
    Brandon Curry
    Kevin Levrone
212 MENS BODYBUILDING
  1. Flex Lewis
  2. Ahmad Ashkanani
  3. Jose Raymond
  4. Eduardo Correa
  5. David Henry
  6. Hidetada Yamagishi
  7. Charles Dixon
  8. Guy Cisternino
  9. Ronny Rockel
  10. Alex Cambronero
  11. Mark Dugdale
  12. Dobri Delev
  13. Shaun Clarida
  14. Sami Al Haddad
  15. Marco Rivera
  16. Babak Akbarnia
    Kim Jun Ho
    Andrej Mozolani
    Vojtech Koritenskya
Fotos & Videos Mr. Olympia Weekend 2016

Fotos HIER

Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Mr. Olympia 2016 Kevin Levrone
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr