Markus Rühl - Malaysia Report | Body-Xtreme 

Sonntag, 23 08 2009

Markus Rühl - Malaysia Report

?Eigentlich könnte man mal Urlaub vertragen?

Markus Rühl flog für eine Reihe von Autogrammstunden und Auftritten Anfang August nach Malaysia. Wie stressig ein solches Unterfangen am anderen Ende der Welt ist, schildert er auf seiner Website.

So waren er und seine Frau Simone insgesamt 11h im Flieger unterwegs, um dann im Flughafen von Kuala Lumpur feststellen zu müssen, dass die Person, die ihn abholen sollte ? IFBB Profi Wong Hong ? nicht mit Pünktlichkeit glänzen konnte.

Nach einer entsprechenden Wartezeit am Flughafen. wurden flugs im nächsten Supermarkt Reis und Huhn eingekauft, denn Ernährung und Training müssen trotz vollem Terminplan stets passen, denn der Mr. Olympia Termin rückt unaufhaltsam näher.

Nachdem er nun schon 24h auf den Beinen war, blieben ihm ganze 2h Schlaf, bevor er fürs erste Training abgeholt wurde.

Das Gym im Hotel war eher spärlich ausgestattet. Die Kurzhantel bis auf 10kg fordern einen Bodybuilding Profi nicht wirklich. ?Aber man ist ja flexibel...?, sagt Markus Rühl, und absolvierte eine Stunde Cardio nüchtern vor dem Frühstück.

Es folgten noch mehrere Trainingssession ( auch in höher ausgestatteten Studios ) und Autogrammstunden bevor es am Montagabend wie zurück nach good old Germany ging.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

r?hl olympia 2009 profi
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Macht Ultimate Nutrition dicht?
Gerüchte um Traditionshersteller


Brust-Training mit Dominik Dörfl
4 weeks out of Navplio Classic


Kai Greene wird wieder teilnehmen
Coach George Farah spricht von Comeback


Tampa Pro 2019 - Flashreport
Dexter Jackson erringt 29. Profisieg


American Dream 2019 - Bilder,Ergebnisse, Videos
Das Finale der Sommersaison


Patrick Tuor: SST Training praktisch erklärt
Gabriel Cuzguneanu erfährt das Beintraining seines Lebens