Markus Hoppe - Spanien Schlamassel | Body-Xtreme 

Dienstag, 30 09 2014

Markus Hoppe - Spanien Schlamassel

Interview nach seinem verpassten Finaleinzug

Am vergangenen Wochenende trat Markus Hoppe zum dritten Mal bei der Arnold Europe an, um sich den Traum von der Pro Card zu erfüllen. Im Vorfeld zeigte er sich in unserem HARD BODY RADIO hoffnungsvoll, dass nun die Bestform für den Sieg da wäre.

Während wir uns bereits Backstage von seiner guten Form überzeugen konnte, folgte die Ernüchterung auf der Bühne, denn statt dem erwarteten Pro Card Anwärter, ging Markus Hoppe (mehr Bilder hier) in dem Line Up mehr oder weniger unter. Auch die gute Form kam auf der Bühne nicht richtig zur Geltung.

Zwar reichte es für die TOP 15, weiter ging es jedoch nicht. "Zu flach, zu hell, zu unauffällig", lautete unser Fazit. Insbesondere zu wenig für jemanden mit Pro Card Ambitionen.

Wir sprachen deshalb nach dem Wettkampf mit Markus Hoppe und seinem Coach Pit Trenz. Hauptproblem für die fehlende Fülle war ein extremes Entwässerungsprogramm von fast 10kg die letzten Tage, was laut Ansicht von Pit notwendig war, um Markus die bis dato noch fehlende Härte im oberen Rücken zu verschaffen.

Gleichzeitig ging damit allerdings auch in diesem Bereich erhebliche Fülle verloren.

Den Bühnenauftrittm sowie das Interview könnt Ihr Euch unten in der Videobox ansehen.


Stichworte in diesem Artikel

ACE 2014 Arnold Europe 2014 Markus Hoppe
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr