Leichter Abnehmen durch Bus und Bahn | Body-Xtreme 

Dienstag, 29 06 2010

Leichter Abnehmen durch Bus und Bahn

Öffentlicher Verkehr bietet Möglichkeit zum Abnehmen

Wer regelmäßig Bus und Bahn fährt, bleibt eher schlank und nimmt leichter ab. Je mehr Straßenbahnen und Busse in einer Stadt unterwegs sind, desto schlanker und gesünder sind deren Bewohner, lautet das Fazit einer aktuellen Studie, an der Forscher von zwei Universitäten im US Bundesstaat Pensylvania sowie von "Research and Development"

Für die Studie wurden auf den öffentlichen Nahverkehr umgestiegene und autofahrende Berufspendler ein Jahr lang beobachtet. Dabei nahmen die Bus- und Bahnfahrer durchschnittlich drei Kilogramm ab.

Die Gründe dafür sind einfach: Schon allein der Weg zur Haltestelle und die eventuellen Sprints zum noch wartenden Bus fordern die amerikanischen Pendler zu mehr Bewegung heraus.

"Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr bieten (...) die Möglichkeit, die Fettleibigkeit der Bevölkerung zu reduzieren", sagte der Versuchsleiter John M. MacDonald von der Universität Pennsylvania.

Die neue Studie wird im August-Heft des "American Journal of Preventive Medicine" (Band 39, Nr. 2) veröffentlicht.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

USA Update - Good Vibes
Anruf bei Piana,DLB geht zum Powerlifting und weitere News


AMERICAN DREAM 2017 - Vorschau
Das stärkste Mens Physique Feld aller Zeiten?


Cologne Beach Style 2017 - a Different view
Patricia Romeo & Ramy Jaber, Scitec & Olimp, Marius Strumen und mehr...


AMERICAN DREAM 2017 - Anmeldeschluss
Bis zum 14. August online anmelden!


Kai Greene und das unmoralische Super-League Angebot
Was ist denn die Super League und wird er sich darauf einlassen?


[Update] Rich Piana noch am Leben
Notärzte fanden weißes Pulver und Strohhalm vor