L.A. FLEX Pro - Vorschau | Body-Xtreme 

Donnerstag, 16 02 2012

L.A. FLEX Pro - Vorschau

Der erste Wettkampf der Profisaison 2012

An diesem Wochenende findet die LA Flex Pro in Californien statt. Dies ist die erste M?glichkeit des Jahres ein Ticket zum Mr. Olympia in Las Vegas zu bekommen. Es gestaltet sich aber um so schwerer, da ab diesem Jahr die neuen Regeln greifen.

Zwei Athleten, welche letztes Jahr noch bei den 202 mitmachten, treten dieses Jahr und wollen den 'gro?en' Jungs zeigen was m?glich ist:

Allen voran Eduardo Correa. Er war bei den 202 immer sehr massiv und hart, ein richtiger Brocken. Nun musste er sich keiner Gwichtsbegrenzung mehr unterwerfen und konnte sich frei entfalten. Sollte er erwartend aufgebaut haben und seine gewohnte Sch?rfe mitbringen, ist er, auch wenn einer der kleinen Jungs, ein absoluter Siegkandidat.

Der zweite 202 und uns durch BX Interviews bekannte Mark Dugdale wird ebenfalls angreifen und versuchen ein W?rtchen mitzureden. Sein Augenmerk liegt eindeutig auf seine Symmetrie und H?rte. Er m?chte 'ripped' antreten um so eine Chance gegen 15-20kg schwerere Jungs zu haben. Auf Nachfrage von Body-Xtreme verr?t er, dass seine Vorbereitung gut verlief; am Dienstag lag er bei 218lbs(etwa 99kg) und mit besserer Form als letzten Juni bei den Tampa Pro, und er rechnet sich gute Chancen aus.

Shawn Rhoden ist auf jeden Fall Sieganw?rter! Er wird in den USA schon als "Flex Wheeler light" bezeichnet. Auf neusten Bildern konnte er etwas an den Beiden und Schultern noch draufpacken und somit w?rde seine wahnsinns Symmetrie, Form und Struktur zur Geltung kommen. Noch dazu verf?gt er ?ber runde volle Muskelb?uche und vollendet damit seine Flex-Wheeler-Shape.

Der n?chste Athlet mit gesegneter Struktur und Genetik ist der Franzose Lionel Beyeke. Er besitzt wie Rhoden eine sehr schmale Taile, aber ausladendere Beine und breiten Oberk?rper mit vollen Muskeln. Eine klassische wahnsinns X-Form. Durch seine Zusammenarbeit mit Hany Rambod konnte er an seiner Ern?hrung noch einiges machen und wom?glich noch zus?tzliche Muskelmasse aufbauen. Sollte alles geklappt haben ist mit ihm ebenfalls zu rechnen.

Als eher massiv mit einer guten Linie ist Fouad Abiad zu sehen. Sein Problem ist meistens die H?rte und dies verspielt ihm oft Siegm?glichkeiten. In guter Form ist sicher mit dem Canadier zu rechnen.

Ben Pakulski als zweiter Canadier ist ebenfalls recht massiv mit riesigen Beinen und Waden gesegnet. Leider hat er gegen?ber den anderen Athleten eine etwas schw?chere Struktur und muss daher immer definiert erscheinen. Man sollte aber gespannt sein in welcher Form sich "The Pacman" pr?sentiert.

Erw?hnt werden muss ebenfalls Stan Efferding, welcher dort sicherlich von einigen auch deren Vater sein k?nnte. Mit Mitte 40 wollte er noch einmal eine ordentliche Wettkampfvorbereitung durchf?hrung und mit bestm?licher Form auf der B?hne stehen. Sicher keine Siegchancen aber durchaus sehenswert und wahrscheinlich sehr massiv.

So gesehen wird dieser erste Wettkampf des Jahres ein sehr interessanter und vor allem spannender Wettkampf werden, auf Grund der Siegkandidaten wird es noch dazu kein Masse Wettkampf, sondern Bodybuilding vom Feinsten, wenn man bedenkt das nur der erste zum Olympia darf, es ?berwiegend symmetrische und oftmals definierte Athleten am Start sind und somit alle sich top vorbereitet haben, da sie auf Sieg gehen m?ssen.

Wer wird es machen...wer darf zum Mr.Olympia 2012?

Body-Xtreme ist f?r Euch vor Ort und wird berichten.

Bericht von unserem Teammitglied Christian


Stichworte in diesem Artikel

L.A. FLEX Pro 2012
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr