L-Carnitin | Body-Xtreme 

Mittwoch, 30 03 2005

L-Carnitin

Sinnvoll oder nur ein Supplement von vielen?

Carnitin ist abgeleitet aus dem lateinischen Wort für Fleisch ? Carnis, basierend auf der ersten Entdeckung der Substanz, einem Extrakt der aus Fleisch gewonnen wurde. Carnitin ist maßgeblich am Transport von Fettsäuren in die Mitochondrien der Zellen beteiligt. Hier werden Fettsäuren zur Energiegewinnung verbrannt. Hauptsächlich profitiert der Herzmuskel von diesem Transportsystem, da er zwei Drittel seiner Energie aus den Fettsäuren deckt die durch Carnitin freigesetzt werden.

So kann durch eine Verabreichung von Carnitin zuverlässig vor Herzmuskelschwäche geschützt und die Komplikationen nach einem Herzinfarkt können halbiert werden. Für den Athleten bietet Carnitin weitere zahlreiche Vorteile. Es steigert die Energiegewinnung aus Fettsäuren und verschafft so dem Sportler einen Leistungsschub. Außerdem verbessert es die Regeneration nach dem Training durch eine Verminderung der Milchsäureproduktion, es unterstützt den Kohlenhydratstoffwechsel durch eine erhöhte Verfügbarkeit von dafür notwendigen Enzymen, es senkt den leistungsmindernden Ammoniak-Spiegel im Blut der bei Sportlern durch einen gesteigerten Proteinstoffwechsel anfällt. Es unterstützt die Einlagerung von Glycogen in den Muskelzellen. Es kann eine Gewichtszunahme bremsen und es hat einen nachhaltigen Einfluss auf den Leberstoffwechsel und das Immunsystem.

Bei Dosierungen bis zu 20g täglich kann man deutliche Fettverluste beobachten. Besonders gut wirkt es bei Menschen, bei denen scheinbar keine Diät einen Fett- oder Gewichtsverlust mit sich bringt. Gerade stark übergewichtige Menschen schaffen es teilweise trotz extremer Kalorienreduktion nicht Körperfett abzubauen. Das ist wohl vor allem auf eine Störung im Zuckerstoffwechsel zurückzuführen, der durch eine jahrelange überhöhte Zufuhr von Kohlenhydraten entstehen kann. Nach und nach stellt sich hierbei eine Insulinresistenz ein. Das vom Körper als Reaktion auf die Kohlenhydrate ausgeschüttete Insulin wirkt nicht mehr so effektiv, der Körper muss immer mehr Insulin ausschütten um die Kohlenhydrate verarbeiten zu können. Nicht nur dass so die Zellen der Bauchspeicheldrüse geschädigt werden ? was zu Altersdiabetis führen kann ? es kann auch zu Übergewicht führen durch vermehrte Fettspeicherung, sowie zu Schäden am Herz-Kreislaufsystem durch eine ungünstige Verschiebung des Cholesterinspiegels.

Trotzt der großen beschriebenen Vorteile die eine Verabreichung von Carnitin bietet, gilt es noch immer nicht als besonders wichtige Substanz für den Körper, da Mangelerscheinungen hierfür bis heute nicht definiert sind. Der größte natürliche Carnitinlieferant ist rotes Fleisch. Außerdem wird Carnitin im Körper synthetisiert aus den Aminosäuren L-Methionin und L-Lysin.

Eine tägliche Zufuhr von 1-2g Carnitin ist am sinnvollsten um die beschriebenen Vorteile zu nutzen. Die Carnitin-Aufnahme kann problemlos mit einer Mahlzeit erfolgen, da diese Aminosäure nicht im Gehirn wirkt und deshalb nicht mit anderen Aminosäuren um Trägersubstanzen im Blut wetteifern.

L-Carnitin ist in Form von Kapseln, Tabletten oder als Pulver erhältlich. Es ist eine sehr sichere Substanz. Nebenwirkungen auch bei hohen Dosierungen sind nicht zu erwarten. Allerdings ist Carnitin ein recht teures Präparat, wodurch man langfristig gesehen wahrscheinlich bei den 1-2g täglich bleiben wird. Dies ist dauerhaft auch ausreichend um die gewünschten positiven Aspekte zu nutzen.

Na dann Mahlzeit

Es grüßt

Totti


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr