Interview mit Thomas Augste | Body-Xtreme 

Freitag, 25 12 2009

Interview mit Thomas Augste

1. Interview mit neuem DBFV Präsidenten

Seit vergangenen Samstag hat der DBFV mit Thomas Augste einen neuen Präsidenten an der Verbandsspitze. Wir haben dies zum Anlass genommen, Thomas im Interview einige Fragen zu seiner neuen Position zu stellen:

BX: Wo siehst Du für Dich als neuen Präsidenten die größten Herausforderungen ?
Thomas Augste: Unser Verband ist stark verwurzelt in seiner Tradition und aufgrund seiner Mitgliedschaft im europäischen Verband, insbesondere aber aufgrund seiner Mitliedschaft in der IFBB eingebunden in bedeutende internationale Organisationen (z.B. die GAISF), die vom IOC sanktioniert sind, was uns zum einen -zumindest international- einen hohen sportlichen Stellenwert vermittelt, zum anderen aber auch hohe Anforderungen bedeutet, etwa im Hinblick auf vorgegebene Regularien, insbesondere auch im Bereich Doping.
In diesem Spannungsfeld einen Weg zu finden, der unserem Sport weiter eine gute Grundlage bietet, um erfolgreich fortzubestehen, sehe ich als eine meiner wichtigsten Aufgaben an. Im übrigen wird mein Bestreben darin liegen, wieder mehr Athleten zu motiviern an Meisterschaften teilzunehmen.
Hier muss über eine Vielzahl von kleineren und größeren Maßnahmen nachgedacht werden.

Wirst Du zukünftig bei den internationalen Meisterschaften auch selbst mit der Nationalmannschaft verreisen ?
Ich werde versuchen, soweit es meine Zeit zulässt, auch bei internationalen Meisterschaften mit dabei zu sein.

Wieviel Freizeit bleibt Dir noch ? Dein Berufsstand ist ja bekannt für sein sehr hohes Arbeitsaufkommen, jedoch im Gegensatz zu deinem Vorgänger hat dein Beruf nichts mit dem Bodybuilding zu tun.
Ich habe seit 10 Jahren meine eigene Kanzlei in Augsburg, die ich zusammen mit meinen beiden Kollegen Gerd Müssig und Dr. Florian Sommer betreibe.
Die Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Trotzdem wird es Wege geben, meine Begeisterung für das Body-Building weiter umzusetzen, im Amt als Präsident aber auch im Training.
Darüber, dass insoweit die Freizeit sehr begrenzt ist, braucht nicht weiter gesprochen zu werden.
Ich hoffe, dass es mir gelingt, meine Familie, meinen Beruf, mein Amt und mein Training so zu harmonisieren, dass kein Bereich leidet.

Hat Dir Albert Busek noch irgendwelche Tipps oder Erfahrungswerte mit auf dem Weg gegeben?
Ich habe mit Albert über Jahre hinweg zusammengearbeitet. Seit 2003 war ich Mitglied im Organisationsteam des DBFV, das eingerichtet wurde, um ohne zusätzliche Kosten Meisterschaften des DBFV (Deutsche, Int. Deutsche und Süddeutsche) veranstalten zu können, damit eine Konsolidierung der angekratzten Finanzsituation des DBFV möglich war.
In dieser Zeit nahm ich schon an Vorstandssitzungen teil, um rechtlich zu beraten und zu unterstützen. In meiner Funktion als Vizepräsident habe ich auch eng mit Albert zusammengearbeitet und ihn insbesondere in der Ausführung seines Amtes kennengelernt. Hieran werde ich mich orientieren.
Da Albert und ich allerdings vollkommen verschiedene Persönlichkeiten sind, werde ich meinen eigenen Weg finden müssen.

Wir bedanken uns für das Interview bei Thomas Augste und wünschen an dieser Stelle nochmals alles Gute !

Weitere Artikel zum neuen DBFV Präsidenten Thomas Augste

Thomas Augste neuer DBFV Präsident
Albert Busek stellt Amt zur Verfügung


Stichworte in diesem Artikel

official dbfv augste
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr