Interview mit Roman Fritz | Body-Xtreme 

Sonntag, 12 05 2013

Interview mit Roman Fritz

Gesamtsieger der Deutschen Meisterschaft

Roman Fritz ist neuer Gesamtsieger der Deutschen Meisterschaft. Er setzte sich zunächst in einem harten Duell in der Superheavyweightklasse gegen einen massiven Paul Poloczek durch, bevor er einstimmiger Sieger im Gesamtsiegerstechen wurde.

Roman konnte insbesondere durch seine hervorragende Härte punkten und so den 14kg schwerer Paul Poloczek mit eindrucksvollen 124kg auf Platz 2 verweisen.

Dabei hatte er erst vor knapp einer Woche entschlossen, überhaupt an der DM teilzunehmen. Seit der Arnold´s Amateur Anfang März hat er eine, wie er selbst sagt, "saubere Offseason" betrieben und ging daraus direkt auf die Bühne.

Wie gehts jetzt weiter?

Bereits nach seiner Bronzemedaille auf der Arnold Amateur hätte er die Voraussetzungen für die Pro Card erfüllt. Der nächste Schritte könnte also entweder dorthin gehen oder aber möglicherweise auch international nochmal auf eine Arnold Europe oder Weltmeisterschaft,

Schaut Euch unser Interview mit dem frischgebackenen Deutschen Gesamtsieger Roman Fritz unten auf Video an und erfahrt mehr zu seinem Weg zur DM und wie es zukünftig weitergehen soll.

Die weiteren Männersieger lauten Michael Fackler, Antonio Muriana, Serkan Cetin und Waldemar Koslow; weitere Interviews findet Ihr hier, Bilder und Bericht folgen!

Die ganze DM auf einen Klick!


Stichworte in diesem Artikel

DBFV Deutsche Meisterschaft 2013 Roman Fritz
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr