Interview mit IFBB Profi Mark Dugdale | Body-Xtreme 

Samstag, 09 07 2011

Interview mit IFBB Profi Mark Dugdale

Exklusiv für Body-Xtreme

Mark Dugdale wurde 2004 Profi als die USA im Leichtgewicht sowie den Gesamtsieg gewann. Er nahm unter anderem am 202 Mr. Olympia teil, wo er den 4. Platz belegte. Bei der Tampa Pro Bodybuilding Weekly startete er dieses Jahr in der offenen Klasse und belegte den 4. Platz, womit er knapp an der Qualifikation zum Mr. Olympia scheiterte.

Bilder von Mark aus Tampa findet Ihr bei unserem RxMuscle.com hier.

Body-Xtreme nutzte die Gelegenheit zu einem exklusiven Interview f?r die deutschen Bodybuidling Fans, in welchem er erkl?rte, wieso er im letzten Jahr fast den Spa? am Bodybuilding verlor, warum er nicht mehr nach HIT trainiert, was er von Mr. Olympia Jay Cutler h?lt, seine deutschen Wurzeln und vieles mehr.

BX: 2009 hast du erfolgreich bei den 202 abgeschnitten und man sah das du dort sehr gut aufgehogen bist. Warum hast du nun in Tampa in der offenen Klasse teilgenommen?
Sollte das eine Art ?bergansl?sung sein bis zur Er?ffnung der 212 Klasse?
Mark Dugdale: Nun, ich nahm am 2010 John Simmons Detroit 202 Pro teil, eine Woche vor der 2010 202 Olympia. Die Top 6 von 2009 mussten sich alle requalifizieren, sodass mein Plan Detroit vorsah. Ich wurde 4. und verpasste die Qualifikation um einen Platz.
2009 zum 202 Olympia wog ich exakt 202 Pfund und das war auch der Fall in Detroit, aber ich musste anerkennen, dass dies nicht meine beste Form war. Ich realisierte nach einem Jahr Training und dem Versuch nicht zu massiver zu werden, dass ich nicht nur den Spa? am Bodybuilding ein wenig verlor, sondern auch den Verlust meiner urspr?ngliche K?rperform sah.
Nach Detroit wurde ich mit der Realit?t konfrontiert, das ich nicht weiter in der 202 Klasse bleiben konnte und wieder in die offene Klasse wechseln musste. In den letzten 10 Monaten hatte ich mehr Spa? beim Training als die gesamte Zeit als ich mein Gewicht unten halten musste. Ich kam nach Tampa und wog ?ber 215 Pfund und war sehr gl?cklich mit der Qualit?t meiner Form und Statur.
Ich lege mich derzeit nicht auf irgend eine Klasse fest. Meine einzige Bindung besteht zu meinem Sponsor, Nutrex Research, und zu meinen Fans. Mein Fokus ist mich weiter zu entwickeln und eine verbesserte und beeindruckende Form beim n?chsten Wettkampf zu zeigen, um nicht wieder auf den 4. Platz abzusteigen und eine weitere Gelegenheit zu vers?umen beim Mr. Olympia teilzunehmen.

BX: Du z?hlst ja zu den Anh?ngern von HIT und hast auch schon mit "The Shadow" Dorian Yates trainiert. Warum bevorzugst du HIT und welchen Benefit hast du aus dem Training mit Dorian genommen?
Mark Dugdale: Dorian war meine erste Inspiration als ich 1993 mit dem Training anfing. Ich las sein Buch und sah mir 'Blood and Guts' an; widmete mich seinem Trainingsstil. Nach 10 Jahren mit HIT reagierte mein K?rper gut, aber es begann weniger effektiver zu werden und es entstanden mehr Problem f?r mich. Ich verwende nun mehr Volumen, aber implementiere ab und zu HIT Methoden in mein Training.
Als ich ?lter wurde, realisierte ich, das ich smarter und nicht h?rter trainieren musste. Dorians Karriere wurde durch Verletzung beendet und ich m?chte ihm nicht auf dieser Weise folgen.

BX: Welche Supplements empfehlst du und welche verwendest du selber?
Mark Dugdale: Ich verwende meistens Nutrex Research Produkte, aber die Basis f?r meine Ern?hrung sind vollwertige Lebensmittel. Als spezielle Supps verwende ich meistens Anabol5, Muscle Infusion und HEMO Rage Ultra Concentrat. Wenn jemand nicht gen?gend Zeit hat, seine Mahlzeiten vorzubereiten, dann ist ein gutes Eiwei? Produkt wie etwa Muscle Infusion sehr wichtig.

BX: Was sind deine Ziele f?r die Zukunft, wo soll es hingehen mit Mark Dugdale.
Mark Dugdale: Derzeit plane ich vorw?rts und werde voraussichtlich anfang 2012 wieder am Wettkampfgeschehen teilnehmen, wobei ich aber noch kein Zeitpunkt oder Wettkampf festgelegt habe. Alles in mir m?chte noch einen Wettkampf dieses Jahr bestreiten, um mich f?r den Olympia zu qualifizieren, aber das w?rde weitere 3 Monate Vorbereitung/Di?t oder halten meiner Form bedeuten.
Es ist so, dass es sehr schwer ist Verbesserungen in dieser kurzen Zeit zu erlangen, so dass ich beschlossen habe geduldig zu sein und bis 2012 zu warten...nutze die Intensit?t der Sehnsucht so bald wie m?glich wieder einen Wettkampf zu bestreiten und so mehr Wachstum und Verbesserungen zu erzielen.

BX: Hat sich mit Jay Cutler als Mr. Olympia das BB in die richtige Richtung entwickelt und wer denkst du ist der beste Representant f?r das BB?
Mark Dugdale: Ich war schon immer ein Fan von Jay...von seinem K?rperbau, seinem Gesch?ftssinn und seiner Art das Bodybuilding zu repr?sentieren. Ich kann mir keinen besseren vorstellen um den Mr. Olympia Titel zu repr?sentieren als Jay. Aber rein von dem K?rperbau w?rde ich wahrscheinlich eher Phil Heath bevorzugen. Aber Phil wird seine Zeit bekommen wenn Jay zur?cktritt. Beide Jungs repr?sentieren den Sport sehr gut.

BX: Es schaut so aus, das dieses Jahr Jay Cutler, Branch Warren, Kai Greene, Phil Heath, Ronny Rockel, Dennis Wolf, Victor Martinez und Dexter Jackson die ersten 8 Pl?tze belegen werden. Glaubst du, das andere dort hineinstossen k?nnen? Was h?lst du von Fouad Abiad, Evan Centopani und Roelly Winklaar?
Mark Dugdale: Das ist eine gute Liste von Namen f?r die Top Platzierungen, aber sie sagt nichts aus bis September. Jeder dieser Jungs kann wahnsinnig gut ausschauen und sich gewaltig verbessert haben, oder aber er kann Mist gebaut haben und wird sich schlecht platzieren. Das ist das Sch?ne am Bodybuilding...es ist nicht immer vorhersehbar. Jeder dieser genannten Jungs kann gewinnen. Wenn Fouad weiterhin sich erheblich verbessert, dann ist er ebenfalls eine gro?e Gefahr, aber der Olympia ist nicht die Flex Pro.
Evan ist gerade dabei Verbesserung vor dem Olympia zu erzielen und ist damit besch?ftigt bald Vater zu werden, so dass er dieses Jahr aussetzen wird. Roelly ist ein Freak und beeindruckend, aber seine Shape flie?t nicht so wie etwa der von Phil Heath.
Aber er besitzt die F?higkeit die Top 6 zu knacken.

BX: Was denkst du ?ber unsere deutschen Jungs Ronny Rockel und Dennis Wolf?
Mark Dugdale: Ronny ist fantastisch! Ich habe schon immer seine Ausgeglichenheit und seine fortlaufende Verbesserung von Jahr zu Jahr bewundert. Aber er hat zu viele Wettk?mpfe dieses Jahr gemacht, so dass er Gefahr l?uft seinen K?rper bis zum Olympia zu ?berstrapazieren.
Dennis ist ebenso fantastisch und besitzt einen massiven Erscheinungsbild. Wenn er es schafft weiterhin seine super Shape qualitativ aufzuf?llen dann wird er zum Mittelpunkt eines jeden Wettkampfes. Ich bin manchmal ?berrascht, wenn man seine beste Form gesehen hat..aber nur die Zeit wird uns seinen besten K?rper zeigen.

BX: Dein Tip f?r die Top 6! Wer wird Mr. Olympia 2011?
Mark Dugdale: Ehrlich, es ist wahnsinnig schwer eine genaue Reihenfolge festzulegen, aber ich in den Top 6 werden Jay, Phil, Branch, Kai, Victor und Dennis sein (nicht geordnet).

BX: Wo sehen wir Mark Dugdale in 5 Jahren?
Mark Dugdale: Ich bin dann m?glicherweise vom aktiven Wettkampfgeschehen zur?ckgetreten, aber ich hoffe weiterhin dem Sport verbunden zu bleiben...vielleicht als Punktrichter oder helfe anderen Jungs bei deren Vorbereitung auf einen Wettkampf, so etwas in der Art...

BX: Man h?rt du magst Bier und Bratwurst aus Deutschland in der Off Season. Hast du eine bestimmte Lieblings Marke?
Mark Dugdale: Ich habe eine Vorliebe f?r Bier, Bratwurst und Sauerkraut in der Off Season...wenn auch ich es nicht regelm?ssig zu mir nehme. Mein Lieblingsbier ist Grolsch.

BX: Mark vielen Dank f?r das Interview und wir w?nschen Dir weiterhin viel Erfolg und verletzungsfreies Training.
Mark Dugdale: Meine tollen Gro?eltern, von beiden Familienseiten, kommen beide aus Deutschland. Ich bin so dankbar, die Gelegenheit zu haben, zu den deutschen Fans durch dieses Interview zu sprechen. Ich hoffe Deutschland in den n?chsten Jahren, vielleicht zur FIBO, besuchen zu k?nnen. Wenn ihr mehr wissen wollt ?ber mich, dann besucht meine Webseite www.markdugdale.com und schaut nach meiner neuen DVD "Legacy", welche Ende Juli erscheinen wird. Sie wird tonnenweise Material auf zwei DVD's enthalten, welche mein Training, Seminare und anderes Bonusmaterial wie etwa hinter den Kulissen zeigen. Als Gaststars werden Branch Warren, Kai Greene, Phil Heath, Evan Centopani, Victor Martinez, Mike O'Hearn, Bev Francis und Joe Weider zu sehen sein.

Das Interview f?hrte f?r uns 'christianausdemspreewald'

Unten findet ihr noch ein Interview mit Mark Dugdale bei unserem Partner RxMuscle.com


Stichworte in diesem Artikel

Mark Dugdale Profi
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr