IFBB Pro Mike Matarazzo verstorben | Body-Xtreme 

Sonntag, 17 08 2014

IFBB Pro Mike Matarazzo verstorben

1965 - 2014

Uns erreichte soeben die Nachricht, dass IFBB Pro Mike Matarazzo verstorben ist. Nachdem er am 03. August wegen Herzproblemen auf der Intensivstation landete, widmeten wir Ihm bereits eine Ausgabe unserer Serie Tuesday Time Travel.

Tragischerweise stammt der letzte Beitrag seine Facebook Fanpage vom 22.März 2013 und zeigt seine Anteilnahme am Tod von Nasser El Sonbaty...

Bei den Bodybuilding Fans kam Mike wegen seiner dicken Arme und Waden sowie seiner guten Laune, die er verbreitete, sehr gut an.

Mike hatte bereits zwei Herz-OP´s hinter sich und einen dreifache Bypass, laut seiner Aussage ausgelöst durch seine Lebenweise als Bodybuilder: Hohes Körpergewicht, viel rotes Fleisch, kein Gemüse oder Obst und jede Menge Medikamente ebneten den Weg, der Ihn letztendlich ins Grab führte.

Wir zitieren Mike Matarazzo wie folgt:

Oh, god, where do I begin? I'd have to say that everything that led to my heart problem began the minute I started getting serious about competitive bodybuilding. In order to get bigger, I'd eat five, six, seven pounds of red meat a day, no vegetables. And I'd stay away from fruits because of their sugar.[8]
Worst were the chemicals. I have so many memories of being alone in a hotel room the week, five days or two days before a contest, and doing unspeakable things to my body—steroids, growth hormones, diuretics—anything and everything that we as bodybuilders do to achieve a certain look.
It has affected my whole life, so to all those guys who are on an eternal quest to have 21" arms and 20" calves, and who are so vain about their never-say-die attitude, I say, "Change your attitude." Worry about keeping that body of yours as healthy as possible, because it's going to have to last you not just through your next contest or to the end of your bodybuilding contract, but for a long time. And a long time for a human being is nothing. It goes by real quick, even quicker when your health is gone and you have nothing to stand live for.[9]

Hört Euch zu diesem Thema auch unsere aktuelle Ausgabe HARDBODY RADIO - Diagnose: Bodybuilding an.

Vor seiner erneuten Einlieferung ins Hospital hatte er angeblich nur noch 20% Herzleistung, was sicherlich eine erhebliche Einbuße der Lebensqualität nach sich zog.

Wir behalten Mike Matarazzo als Freak, Armmonster und auch großen Fan des Bodybuildings in Erinnerung.

Schaut Euch Mike unten in der Videobox beim Mr. Olympia 1999 an, wo er den 11. Platz belegte.


Stichworte in diesem Artikel

Mike Matarazzo Tod
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr