FLEXCUP 2014 - Flashreport | Body-Xtreme 

Samstag, 06 12 2014

FLEXCUP 2014 - Flashreport

Weit über 300 Athleten in Holland am Start

Soeben ist im niederländischen Veldhofen der Flexcup 2014 zuende gegangen. Mit über 300 Teilnehmern ist dabei ein neuer Teilnehmerrekord bei der noch jungen Meisterschaft zu verzeichnen.

Jung sind auch die meisten Teilnehmer bei dieser Meisterschaft die sich vorranging an Newcomer und Athleten mit wenig Wettkampferfahrung richtet.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass in den NIederlanden generell, d.h. nicht nur beim Flexcup, alle Klassen nochmal in A, B, C oder D Kategorien unterteilt werden, wobei nicht immer alle angeboten werden. Verbal grob zusammen gefasst sind dabei A die Top-Amateure meist mit internationaler Erfahrung, B erfahrene Athleten, C Athleten mit wenig Wettkampferfahrung und D echte Newcomer, die Ihre erste Saison bestreiten. Beim Flexcup sind ausschließlich C und D Athleten startberechtigt, wobei es auch vorkommen kann, dass ein D Athlet mit viel Potential direkt beim Einschreiben per Sichtung in die Kategorie C heraufgestuft wird. So ein Fall ist z.B. in unserem kurzen Video von der Registrierung zu sehen.

Wie auch in Deutschland erfreuen sich dabei vor allem Bikini (5 Klassen) und Mens Physique (4 Klassen) großer Beliebtheit, aber auch das Juniorenfeld (2x D, 1x C) war sehr gut gefüllt.

Am heutigen Samstag stand das Prejudging auf dem Programm, davon haben wir für euch unten in unserer Galerie schon jede Menge Fotos online.

Mehr dann morgen vom Finale direkt aus Holland.

Eingerahmt wird der Flexcup übrigens von einer 2-tägigen Expo, auf der es u.a. auch Wettkämpfe im Powerlifting und Crossfit gibt.

Fotos FLEX CUP 2014

Fotos HIER

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

FlexCup 2014 Holland
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Australia 2019 - Flashreport
Bonac siegt Down Under


Body-Xtreme Revolution - Vorentscheid Petersberg
Das neue Konzept im Video beim Vorentscheid Petersberg


Rafael Brandao - Zu niedrig platziert?
War mehr drin auf der Arnolds?


Brandon Curry - Seine Entwicklung
Vom Tal der Tränen zum Triumph


Roelly Winklaars Fehleranalyse
Wieso er zur Arnold Classic hinter den Erwartungen lag


Arnold Classic 2019 - Finalsreport
Brandon Curry siegt gegen amtierenden Champions