FIBO Power: Interview mit Shawn Rhoden | Body-Xtreme 

Freitag, 04 04 2014

FIBO Power: Interview mit Shawn Rhoden

plus Hoppe und al Haddad zu Ihren Wettkampfplänen

Auch am 2. Tag der FIBO Power 2014 waren wir für euch natürlich wieder mit dem Mikrophon unterwegs und haben einige Ahleten zum Interview gebeten.

Shawn Rhoden spricht über seine Gedanken und Gefühle nach seinem zweiten Platz der Arnold Classic in Ohio und ist sich sicher, bis zum Mr. Olympia nochmal einen großen Sprung machen zu können.

Sami al Haddad glaubt, dass seine Teilnahmen in New York unter keinem guten Stern stehen und will sich daher zukünftig auf Events konzentrieren, die geografisch Näher an seiner Heimat Bahrain liegen. So wird sein nächstes Ziel die MOZOLANI MEN'S 212 im Mai in der Slovakei sein, wo er nichts anderes als den Sieg plant.

Verschlossener gibt sich dagegen Markus Hoppe, was seine kurzfristigen Wettkampfpläne angeht. Man munkelt, es könnte auch ein Start in Deutschland bevorstehen... Nahezu sicher ist dagegen das Vorhaben, im kommenden Jahr bei der Arnold Classic in den USA zu starten. Außerdem erzählt Markus, was sich durch seinen neuen Sponsor alles geändert hat.

Es erwarten euch also wieder jede Menge Infos in unserem Video. Noch mehr davon auch in den kommenden Tagen von der FIBO Power 2014.


Stichworte in diesem Artikel

FIBO Power 2014 Shawn Rhoden Sami al Haddad Markus Hoppe
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr