FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt | Body-Xtreme 

Freitag, 28 02 2020

FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt

Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht

Das gabs bisher noch nie: Die FIBO, die ursprünglich vom 02.-05. April stattfinden sollte, wird kurzerhand abgesagt, ein Nachfolgetermin für die 2. Jahreshälfte wird aktuell noch gesucht.

Grund für die Absage ist laut einer Pressemitteilung die Ausbreitung des Corona Virus.

"Diese Entscheidung haben wir uns nicht leichtgemacht; unsere Kunden, Partner und das FIBO-Team haben unglaublich hart an dieser Veranstaltung gearbeitet. Obwohl es enttäuschend ist, die Veranstaltung zu verschieben, ist es unerlässlich, dass wir der Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten Priorität einräumen. Unser Ziel bleibt es, allen Ausstellern und Besuchern der FIBO den besten Nutzen zu bieten", sagt Silke Frank, Direktorin der FIBO Global Fitness Events.

Zuvor hatten bereits mehr und mehr Firmen über Facebook verkündet, dass sie der FIBO fern bleiben werden. Möglicherweise wurde auch befürchtet, dass finanzkräftige Fachbesucher aus dem nahen Osten ausbleiben und/oder behördliche Auflagen eine Ausrichtung unmöglich machen.

Am heutigen Tag hat zum Beispiel das Schweizer Innenministerium alle Großveranstaltung in unserem Nachbarland - zunächst zeitlich befristet bis zum 15. März - untersagt.

Die Nürnberger Messe IWA hat ihre für kommende Woche geplantes Event ebenfalls abgesagt.


Stichworte in diesem Artikel

FIBO 2020
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr


Victor Martinez wird US-Bürger
Keine Einreiseschwierigkeiten mehr zu erwarten