Comeback: Patrik Baboumian vs. Stärkste Männer Deutschlands | Body-Xtreme 

Sonntag, 13 09 2015

Comeback: Patrik Baboumian vs. Stärkste Männer Deutschlands

Deutsche Loglift Meisterschaft am 20.09.2015

Patrik Baboumian kehrt zurück! Der stärkste veganer der Welt und mehrfache Weltrekordhalter hatte im letzten Jahr seine Karriere beendet, um sich anderen Projekten widmen zu können.

Diese Projekte konnte er nun so gestaltet, dass Sie wieder sportliche Pfade kreuzen. Der gesamte Wettkampf wird von einem amerikanischen Filmteam dokumentiert, das Patrik Baboumian bei seinem Comeback im Wettkampfsport begleitet. Das Material wird Teil einer großen Doku unter der Regie des Oscar preisgekrönten Filmemachers Louie Psihoyos (The Cove, Racing Extinction) werden.

Bei der Loglift DM tritt Patrik in seiner Paradedisziplin an, in der er 2009 den Weltrekord in der Klasse -105kg aufstellte (das Video von damals unten in unserer Videobox). Die Disziplin ist Teil Pro League Kitzscher, wo am 20.09.2015 die stärksten Männer Deutschlands in weiteren Disziplinen wie Wheelflip, Loading, Conanwheel, Fasshochwurf und Yoke Race gegeneinander antreten.

Außerdem soll der nächste Weltrekord fallen: Mit 600kg will Patrik Baboumian über 10m mit dem Yoke laufen.

Seid dabei und findet weitere Infos auf der Facebook-Veranstaltungsseite.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Loglift Patrik Babmouian
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Lubeca Musclebeach - Heute Anmeldeschluss
Sommersaison Auftakt diesen Samstag


Der KING OF VEINS schlägt wieder zu
Neues von Bodybuilder Johan Karouani


Arnold Schwarzenegger kommt zur Championtour nach Berlin
Am 17. September am Theater am Potsdamer Platz in Berlin


Mit 20 Jahren zu jung für einen Profi?
Mr. Olympia Amateur Teil 2 mit Emir Omeragic


20 Jahre altes Monster auf dem Weg zum Mr. O Amateur
Training, Posing und Einkaufen in Spanien


Body-Xtreme Breakfast - Maximilian Körfgen
Am Morgen nach seinem Gesamtsieg bei der 60. Deutschen Meisterschaft