BXonTour: Int. Deutsche Bodybuilding Meisterschaft 2007 | Body-Xtreme 

Samstag, 01 12 2007

BXonTour: Int. Deutsche Bodybuilding Meisterschaft 2007

Rund um die Int. DM 2007

Neben den 'n?chternen' Meisterschaftsartikeln m?chten wir Euch mal wieder einen kleinen Erlebnisbericht zur Int. Deutschen Meisterschaft 2007 bieten.

Ich bevorzuge die Int. DM gegen?ber der Fr?hjahrs Deutschen zum einen, weil ich wesentlich k?rzere Fahrtzeiten habe, zum anderen weil im Palatincentrum, in dem die Int. DM stattfindet, WLAN zur Verf?gung steht, was gerade f?r die Berichterstattung nicht ganz uninteressant ist.

Die Int. DM beginnt mit der Vorwahl um 10 Uhr; also hei?t?s aus den Federn um 6 Uhr. Kleiner Kaffee zum Wachwerden, sicherheitshalber noch ne Thermoskanne f?r die Fahrt ;-) vollmachen, paar Sandwiches vorbereiten und mit den Hunden nachmal um die Ecke. Die Fahrt konnte ich mal ausnahmsweise ganz entspannt antreten, denn ich hatte wirklich Zeit ohne Ende und so kam es, dass ich zum ersten mal p?nktlich zur Vorwahl in der Halle sein konnte ( wenn die DM unten in Bayern ist, ist das bei 3h Anfahrt gar nicht so leicht ).

In diesem Jahr gabs eine weitere Neuerung f?r uns, denn wir hatten einen Stand mit Body-Xtreme Nutrition auf der Int. DM gebucht, den freundlicherweise die Jungs von Muscleline umsetzten. Die berichteten mir gleich von allerhand tollen Ereignissen am Morgen, zum Beispiel, dass der Stand 3x umgebaut werden musste, weil niemand so recht wu?te, wo er jetzt hinsollte, nem Tisch samt Espressomaschine, der mal alle vierte von sich streckte durch das Rumgeschiebe, sowie dem "netten" Herren, der angeblich die Gebietsvertretung von Weider unter sich hatte und meinte, au?er ihm darf niemand Weider auf der Int. DM verkaufen. Als Unternehmer wei? ich, dass normalerweise ein Konkurrenzausschluss explizit als solcher vereinbart werden muss, trotzdem blieb der Kay von Muscleline cool und hat seine Weider-Supps wieder eingepackt.

Was z?hlt ist, von hinten raus kommt, sagte mal ein bekannter Politiker, letztendlich hatten wir dann doch eine sch?ne Auswahl am Stand, auch ohne die Weider Produkte, sowie auch eine optimale Standfl?che. Dankesch?n hierf?r nochmal an die Organisatoren der Meisterschaft.

In diesem Jahr fiel mir auf, dass der Ausl?nderanteil bei der Int. DM doch irgendwie immer kleiner wird, obwohl die Veranstaltung ja gerade daf?r gemacht ist, dass in Deutschland lebende Ausl?nder hier starten k?nnen. Im EBFF-Kalender ist die Int. DM ebenfalls ausgeschrieben, also kann jeder Athlet aus dem Ausland, der von seinem Landesverband angemeldet wird, ebenfalls starten. Vielleicht ja im n?chsten Jahr...

Dank WLAN konnten wir bereits w?hrend der Vorwahl erste Bilder online stellen; ich schie? die Bilder aus der ersten Reihe w?hrend TomCooper weiter hinten sitzt und den Kontakt zu www.body-xtreme.de h?lt.

Nach der Vorwahl kommt standesgem?? eine kleine Pause, aber auch hier ist f?r uns nix mit Entspannung, sondern wir fertigen einen Halbzeitbericht samt Prognosen an und schicken ihn mit weiteren Bildern online. Au?erdem haben wir in diesem Jahr ein kleines Video mit einem Stimmungsbericht zur Halbzeit online gestellt.

Dabei f?llt auch auf, dass man gro?artig Interviews mit Athleten w?hrend der Pause gar nicht machen braucht, denn gerade zur Deutschen ist die Anspannung bei den Athleten daf?r viel zu hoch. Klar kann man paar Worte mit den Athleten wechsel, aber ich bin mir sicher, die meisten waren doch froh, wenn wir endlich wieder abgehauen sind ;-)

In der Halbzeit hei?t es auch schauen wer sonst so alles da ist, paar Worte wechseln, Kontakt auffrischen. So traf ich zb. Steffen M?ller, Deutscher Gesamtsieger und Viertplatzierter des Body-Xtreme Invitational 2004, der mir erkl?rte, dass er gerne in 2008 wieder angreifen m?chte, allerdings w?re das noch nicht 100%-ig sicher. Wenn er teilnimmt, dann seht Ihr Ihn bestimmt beim Body-Xtreme Invitational.

Au?erdem kam Tarek El Setouhi zu uns an den Stand, der scheinbar wieder alles im Lot hat. Er w?rde gerne bei der Arnold?s Classic n?chstes Fr?hjahr mitmachen, denn dort gibt es nun einen Amateurwettkampf; der Gewinner kann dann bei der "echten" Arnold?s Classic, also bei den Profis mitmachen.

Das Finale lief, unser Hardware leider nicht :-( denn es stellte sich heraus, dass die Steckdose, in der zur Halbzeit das Notebook eingest?pselt war, nicht funktionierte, weshalb mitten im Finale der Kontakt zum Forum abbrach.

Umgehend nach dem Finale waren wir aber wieder da und konnten knapp eine Stunde nach der Veranstaltung nicht nur einen Haufen Bilder online bereit stellen, sondern auch die Finalplatzierungen und auch einen kompletten Wettkampfbericht.

Jetzt war es auch schon 0 Uhr in der Nacht und die Heimfahrt stand noch an. Um 2 Uhr war ich dann doch endlich zu Hause, konnte mir dann daheim nochmal ansehen, was wir so den Tag ?ber fabriziert hatten und nach dem 22-Stunden-Tag zur Int. DM 2007 doch beruhigt schlafen gehen.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Masters Weltmeisterschaft 2018 - Flashreport
4 Weltmeister Titel für Deutschland


Zeitreise: Branch Warren schlägt Jay Cutler - als Teenager
Bei der Teen Nationals1993


Zeitreise - Mike Francois
Riesentalent mit unvollendetem Abschied


Nataliya Kuznetsova holt Pro-Card
Russisches Frauen-Muskelwunder räumt ab


Int. Deutsche Meisterschaft 2018 - Bildern, Videos, Ergebnisse
Saisonabschluss plus WM Quali


Int. Deutsche Meisterschaft 2018 - Check-In Interviews
Posing und Interviews am Tag vor dem Wettkampf