BXI; Wer kommt ins Finale ¿ | Body-Xtreme 

Dienstag, 12 10 2010

BXI; Wer kommt ins Finale ¿

Erste Einschätzung von Torsten Bunte

Torsten Bunte, selbst ehem. Deutscher Meister, ist seit 2005 unsere helfende Hand im Hintergrund und arrangiert die Athletenorganisation Backstage. Dass die Teilnehmer während der Veranstaltung bestens über den Ablauf informiert sind und trotz unterschiedlichster Sprachen rechtzeitig auf der Bühne stehen - was keine Selbstverständlichkeit ist - ist sein Verdienst, weshalb er von uns beim BXI 2008 bereits eine Ehrenmedaille erhielt.

Auch in diesem Jahr können wir wieder auf seine Hilfe vertrauen, vorab haben wir ihn allerdings auch um eine erste Einschätzung gebeten:

"Das Jahr 2010 scheint die bisher spannendste Body-Xtreme Invitational zu werden. Viele erfahrene Gesichter, neue aufstrebende Athleten und Teilnehmer die bisher nur Insidern bekannt sind.

Sofern alle Jungs in Bestform antreten sehe ich 3 Athleten die sich berechtigte Siegchancen machen können. Als erstes natürlich unser Titelverteidiger Alexey Lesukov der im letzten Jahr mit seinen vollen runden Muskeln ohne jegliche Schwachstellen begeistern konnte. Dazu kommt Sami Al-Haddad der mittlerweile wieder in der IFBB angekommen ist und auf internationaler Ebene eine Bedrohung für jeden Gegner darstellt. Sowie Daniel Toth, den ich bereits live sehen konnte und der mit seiner grandiosen Härte und seinem klasse Look die große Überraschung auf den Sieg werden könnte ? mein persönlicher Nr. 1 Tipp.

Doch daneben gibt es einen Haufen weiterer Athleten die um eine Finalteilnahme (oder mehr?) kämpfen werden. Oliver Reinhardt, den ich im letzten Jahr im Finale gesehen habe, wird sicherlich alles geben und mit den aktuellen Bildern aus der Vorbereitung kann man sagen, er wird seine Hausaufgaben gemacht haben.

Oder der ewig junge Thomas Scheu, der sich auch diesmal wieder bestens präsentieren wird und eine Bereicherung für jedes Line-Up ist. Für mich einer der faszinierensten Athleten die es je im Amateurbereich gegeben hat. Dazu der noch relativ junge Paul Poloczek, der letztes Jahr wirklich sehr positiv überrascht hat und dieses Jahr garantiert noch eine Schüppe drauflegen wird. Wenn Sandro Hofer mit seiner sehr guten Linie eine entsprechende Härte mitbringt wird auch er ein Kandidat fürs Finale sein. Auf ihn bin ich besonders gespannt. Ahmed El Sadany ? der Name sagt mir wenig bis nichts. Aber dass der Junge aus Ägypten kommt reicht schon um in sehr ernst zu nehmen. Diese Athleten tauchen immer in Top-Form auf. Als ich im Vorjahr Osama Ashour hinter der Bühne eingebräunt habe, präsentierte der Junge Härte und Muskeln an Stellen die mir bis dato unbekannt waren.

Auch das restliche Feld hat klangvolle Namen, mit Meistern, WM-Finalisten und und und. Sie werden sicherlich auch in Topform auf der Bühne stehen, nur sehe ich bei dem Teilnehmerfeld ihre Möglichkeiten relativ begrenzt. Es fehlt dann entweder an Masse oder Linie ? aber ich lasse mich ja jedes Jahr gerne positiv überraschen.

Torsten ?Totti? Bunte"

Los gehts am Samstag, den 16. Oktober in der Phönixhalle Mainz.
Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr, Ende ist für 18 Uhr vorgesehen. Wer mag, kann danach noch zur After-Show Party.
Tickets sind noch vor Ort an der Tageskasse erhältlich.

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Werbung

Weitere News

Arnold Europe 2017 - Big Ramy begeistert Barcelona
Zum 7. Mal Arnolds Classic in Spanien


Arnold Classic Europe: Mens Physique Klassen | Samstag
Bis zu 48 Starter pro Klasse, starke deutsche Beteiligung


Arnold Europe 2017 - Deutsche Amateure am Freitag
5 Finalplätze am Freitag für Deutschland


Dennis Wolf Interview - Seine Meinung
zu Mr. Olympia Finale und IFBB Split


IFBB Elite Pro Liga wird konkreter
Was man nun wissen muss, wenn man Profi werden möchte


USA Update - Kais Kontroverse
Kai Greene trat lieber bei Superleague als beim Mr. Olympia auf