Bodybuilder wegen Körperverletzung verurteilt | Body-Xtreme 

Montag, 02 05 2011

Bodybuilder wegen Körperverletzung verurteilt

Ali M., der Deutscher Meister und Vize-Europameister im Bodybuilding war und in Oer-Erkenschwenk eine eigene KFZ-Werkstatt betreibt, wollte ein Auto bei einem Gebrauchtwagen Kauf unter die Lupe nehmen, als es zur Schlägerei mit Mustafa K. kam.
Ali M. soll ihn dabei in hohem Bogen durch eine Scheibe und auf die Motorhaube eines Fahrzeuges geworfen haben.
Vor Gericht wurde er nun 120 Tagessätzen verurteilt. Lt. seinem Verteidiger plant er, in Berufung zu gehen.

Mehr zu diesem Thema in der Stimberg Zeitung

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!
Werbung


Werbung

Weitere News

USA Update - Verbesserungswütig
Lenartowicz will klassischere Linie, Gaspari über Classic Bodybuilding und weitere News


Carstens Kommentar zu BBN Pure und Maca Arginin
PURE oder lieber MACA?


Arnold Asia - Flashreport
Deutsche Beteiligung in Hongkong


Bodybuilderin durch Wettkampfteilnahme des Sozialbetruges überführt
Verurteilung zu 8 Monaten, sowie 18 Monaten Betreuung


EVLs Prague Pro - Dennis Wolf als Ehrengast angekündigt
Keine Teilnahme in diesem Jahr


Shanique Grant - Olympia-Aus nach Messerattacke
Verletzungen führen zum Abbruch der Vorbereitung