Arnold Classic 2019 - Halbzeitreport | Body-Xtreme 

Samstag, 02 03 2019

Arnold Classic 2019 - Halbzeitreport

Kann William gegen Brandon seinen Titel verteidigen?

[Update 03.03.19]Unseren Finalsreport findet ihr ►hier◄[/update]

Das Prejudging zur 31. Arnolds Classic ging vor wenigen Minuten in Columbus über die Bühne und es gibt Überraschungen. Aber der Reihe nach.

William Bonac hat wieder alles zusammenbekommen und leisten sich keine Schwächen gegenüber dem Vorjahr.

Ebenfalls alles auf den Punkt gebracht hat Brandon Curry.

Die beiden liefern sich ein tolles Gefecht. Beide sind top in Form - Willam hat die größere Masse im Unterkörper, Brandon weiß mit seiner schmalen Taille und seinen vollen, runden Muskeln zu begeistern.

Luke Sandoe, den wir in unserer Vorschau schon als Überraschung angekündigt haben, enttäuschte nicht. Wahnsinns Härte, Fülle und Muskeldichte. Man fühlt sich ein wenig an Dorian Yates erinnert. Durch die zahlreichen Vergleiche wurde die Form zum Ende hin etwas schlechter, er lief zu. Aber das Finale ist sicher und er ist ein heißer Anwärter auf Platz 3.

Cedric McMillan, Sieger vor 2 Jahren, kam erstmal nicht gut in die Puschen - im ersten Callout war er nicht dabei.

Er wurde aber von Vergleich zu Vergleich besser, sodass es am Ende einen vorletzten Callout mit Ihm und Luke Sandoe bedurfte. Sehr selten abseits der TOP 2 und ein gutes Zeichen, dass Cedric noch im Rennen um Platz 3 dabei ist. Mehr ist aber heute nicht drin, da er scheinbar von Masse und Form her seit 2 Jahren auf der Stelle bleibt.

Roelly Winklaar zieht Blicke zunächst immer auf seine Mittelpartie an. Kann er sie unter Kontrolle halten? Er kann! Aber diesmal reicht das nicht, denn er scheint noch ordentlich "Reserven" zu haben. Bereits im USA Update vor einer Woche haben wir angedeutet, dass er nicht mehr rechtzeitig in Form kommt. Jetzt heißt es für Ihn Platz 5 oder 6.

Hier dürfte es zwischen Ihm und Steve Kuclo entschieden werden.

Steve fehlen wirklich tiefe Einschnitte zwischen den Muskeln, für Roelly spricht die bessere Rückenansicht.

Überraschend war Raffael Brandao im ersten Callout. Seine Form ist hervorragend. Aber ihm fehlt noch deutlich Masse zu den Jungs vor Ihm. Je nachdem wie die Judges dies gewichten, könnte es aber noch für den Einzug ins Finale reichen.

Schwer sieht es für Akim Williams und Josh Lenartowicz aus, die Beide zwar eindrucksvoll aussehen, aber jeweils schon deutlich bessere Auftritte hingelegt haben.

Eine Überraschung war im positiven Sinn Victor Martinez. Nachdem man lange nichts von ihm gehört hat, waren die Erwartungen an den 46-jährigen niedrig. Aber er braucht sich hinsichtlich der Form, die er auf die Bühne gebracht hat, wirklich nicht zu verstecken.

Das Finale beginnt in der Nacht auf Sonntag um 1 Uhr. Ihr könnt hier live zuschauen per Arnold Classic Livestream.

Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Arnold Classic 2019
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Body-Xtreme Breakfast - Maximilian Körfgen
Am Morgen nach seinem Gesamtsieg bei der 60. Deutschen Meisterschaft


60. Deutsche Meisterschaft - Fotos, Videos, Ergebnisse
DBFV feiert Jubiläum in Wiesloch


60. Deutsche Meisterschaft - BX Posing Patrouille
Hotelzimmerbesuche am Vorabend der Meisterschaft


60. Deutsche Meisterschaft - Check-In Interviews und Fotos
Body-Xtreme Bereichterstattung aus Wiesloch


Rheinlandpfalz und Saarlandmeisterschaft 2019
Bilder, Ergebnisse und Videos aus Wöllstein


Bericht und Ergebnisse Baden-Württemberg Meisterschaft 2019
Steffen Dworschak holt Männer Gesamtsieg