Paul Poloczeks Probleme auf der Arnold Classic 2018 | Body-Xtreme 

Samstag, 03 03 2018

Paul Poloczeks Probleme auf der Arnold Classic 2018

Wieso er nicht mehr am Finale teilnahm

Paul Poloczek gab in Columbus sein Profidebüt, nachdem er im letzten Jahr den Gesamtsieg bei der Arnold Amateur holte. Für Ihn galt natürlich ebenfalls: Das Feld war unheimlich stark, was eine faire Einordnung schwierig macht. Beim Finale trat er nicht mehr an und erhielt daher keine Platzierung. Nun ist klar warum.

Paul freute sich nach eigenen Schilderungen riesig auf den Wettkampf. Nachdem er ganz normal frühstückte, bekam er nach einigen Stunden ein komisches Gefühl im Magen. Er ging von der Bühne und begann zu zittern.

Er begab sich auf sein Hotelzimmer zurück, wo er kollabierte und schließlich dem Finale fernbleiben musste.

Schaut Euch hier seine Schilderungen im Video an.

Bilder ARNOLD CLASSIC 2018
 
Für Fotos HIER KLICKEN
Videos ARNOLD CLASSIC 2018
Die Berichterstattung wird präsentiert von

Werbung

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

asc2018 Arnold Classic 2018 Paul Poloczek
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Big Ramy verlässt Oxygen Gym und Kuwait
Nach 6. Platz beim Mr. Olympia


Mr. Olympia 2018 - Romans Rückblick
IFBB Pro Roman Fritz Fazit aus Las Vegas


Rob Biasca gewinnt 10000 Euro bei Wüstenchallenge
Sommerliga Sieger weiter auf Gewinnerstrasse


Mr. Olympia 2018 - Legenden Interviews
Roman Fritz bekommt Trainingstipps von Lee Haney und Flex Wheeler


Tuesday Time Travel - Shawn Rhoden
früher Alkoholprobleme, fast Karrierende 2012, jetzt Mr. Olympia


Mr. Olympia 2018 - Analyse, Bericht und Bilder
Shawn Rhoden entthront Phil Heath