Arnold Classic - Bericht | Body-Xtreme 

Montag, 07 03 2011

Arnold Classic - Bericht

Ergebnisse, Analyse und Bilder

Ab dem Moment, als Branch Warren gestern im Veterans Memorial die Bühne betrat, war klar, dass dies der Mann ist, an dem man auf dem Weg zum Sieg vorbei muss. Branch war prall und hart wie man erwartet hat, mit dem Auftreten eines Gewinners.
Negativ fiel auf, dass er bereits nach einem Posingdurchgang anfing zuzulaufen. Er hatte Glück, denn die Kampfrichter riefen ihn nur spärlich zu Vergleichen heraus.

Dennis Wolf war gleich im ersten Vergleich. Wie massiv er ist, konnte man erst so richtig in Relation zu den anderen Teilnehmern wahrnehmen. Seine Latpose überragte das Feld.
Während zum Abend hin jedoch die anderen Teilnehmer durchweg härter aussahen, war Dennis in den Beinen etwas weicher.
Trotzdem hämmerte er eine super Kür auf die Bühne, die später mit dem Best Posing Award belohnt wurde.
Seine Kür wurde umso mehr dadurch aufgewertet, dass einige Teilnehmer - wie zb. Dexter Jackson - eher auf der Bühne tanzten, gemischt mit ein paar Posen, statt einen zusammenhängenden Posingvortrag zu zeigen.
Eine weitere Genugtuung dürfte für ihn sein, dass er alle Teilnehmer, die bei der LA FLEX Pro Show noch vor ihm landeten, in Columbus hinter sich lassen konnte.

Viktor Martinez war die Überraschung: Eigentlich schon von vielen abgeschrieben nach seiner Knieverletzung konnte er sich im Verlaufe des Wettkampfes mehr und mehr in Szene setzen. Er zeigt eine tadellose Silhouette mit tief geteilten Muskeln.
Ein Athlet, der nicht allein durch brutale Masse überzeugt - denn auch mit weniger Kilos würde er immer noch kollosal aussehen.
Wenn er es jemals schafft, alles auf die Reihe zu bekommen, kriegen alle anderen, inklusive Jay Cutler, Probleme.

Evan Centopani hat das Glück in den USA einen immensen Hype hinter sich zu haben. Zugegeben: Die Rückenansicht sieht sehr beeindruckend aus. Aber gerade in den Posen von vorne zeigen sich seine strukturellen Schwächen.

Platz 5 mit Dexter Jackson war die größte Fehlentscheidung des Abends. Dexter war gut, aber eben nicht herausragend in Form. Er besitzt ohne seine Rasiermesserschärfe eigentlich nichts, womit er in so einem Feld herausstechen könnte.
Sein Auftritt auf der Bühne war eher Gastposing, als dass man erkennen konnte, dass hier jemand um Sieg oder Plätze kämpfen möchte.
Dex war defintiv kein Finalkandidat!

Ronny Rockel zeigte sich in der Form seines Lebens. Leider erhielt er mit der Spitzengruppe erst am Abend im Finale einen Vergleich, da er durchaus auch gegenüber einem Branch Warren seine Qualitäten vorher hätte beweisen können.
Seine Stärke, die tadellose Symetrie, wird ihm jedoch gleichermaßen zum Verhängnis, denn es fehlt ein herausragender Körperteil, an dem die Blicke im Line-Up hängen bleiben. Ein Platz hinter Viktor Martinez wäre aber durchaus gerechtfertigt gewesen.

Was Dexter?s Glück war, war Johnnie Jacksons Pech: Er zeigte eine Bombenform, massive Oberkörper, toller Rücken, gute Form. Er hatte alles, um Dexter zu schlagen.
Mit Platz 7 rutsche er knapp am Finale vorbei.

Lou Ferrigno bekam auf der Arnold?s den Preis für sein Lebenswerk überreicht und konnte tosenden Applaus ernten.

Kurz vor Bekanntgabe der Sieger durften auch die Gesamtsieger der Arnold Amateur auf die Bühne, wo auch unser Matthias Botthof dann dem Publikum - leider bekleidet - vorgestellt wurde.

Schaut Euch unten unseren Kommentar zur Arnold Classic auf Video an, direkt aus dem Pump-Up Room im Anschluss an die Show.

Ergebnisse Arnold Classic 2011

1. Branch Warren
2. Dennis Wolf
3. Viktor Martinez
4. Evan Centopani
5. Dexter Jackson
6. Ronny Rockel
7. Johnnie Jackson
8. Roelly Winklaar
9. Toney Freeman
10.Ben Pakulski
11.Sergej Chelestov
12.Fouad Abiad
13.Essa Obiad
14.Robert Piotrkowicz

Bildergallerie zur Arnold Classic 2010

Unsere Bilder der Vorwahl hier online
Unsere Bilder vom Finale hier online

Alle Videos zur Arnolds Classic 2011 hier.
Alle Artikel zur Arnold Classic 2011 hier


Stichworte in diesem Artikel

ASC 2011 Dennis Wolf Branch Warren Evan Centopani Toney Freeman Ronny Rockel
Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Classic 2020 - Flashreport
William Bonac holt sich zweiten Sieg


FIBO im April wegen CORONA Virus abgesagt
Neuer Termin in 2. Jahreshälfte gesucht


Dexter Jackson und sein letzter Mr. Olympia
The Blade auf Abschiedstour


Mr. Olympia Wochenende und Muscle and Fitness verkauft
Event und Magazin haben neuen Besitzer


Ronnie Coleman - wieder Operation...
Diesmal Eingriff an der Hüfte


Die ersten Termine 2020 stehen fest
Die ersten Termine fürs neue Jahr