Anabole Diät | Body-Xtreme 

Mittwoch, 08 09 2004

Anabole Diät

auch bekannt als ketogene Diät

Nachfolgende werde ich mal die Grundgedanken zu diesem Thema hier zusammenzufassen. Die Anabole Diät ist auch bekannt unter dem Begriff der ketogenen Diät. Ketose bedeutet vereinfacht dargestellt, das der Körper die notwendige Energie nicht mehr aus Kohlenhydraten gewinnt sondern aus Fett. Es gibt zwei Varianten der ketogenen Diät. Auf die zweite Variante werde ich in einem gesonderten Artikel eingehen. Die klassische Form der ketogenen Diät sieht eine Änderung der Nahrungsaufnahme vor die sich zusammensetzt aus 25-30% Eiweiß, 65-70% Fett und einigen wenigen Kohlenhydraten die 30g am Tag nicht überschreiten sollten. Ganz wird man Kohlenhydrate nie weglassen können, da die meisten Nahrungsmittel auch geringfügig Kohlenhydrate enthalten.

Klassische Nahrungsmittel in dieser Phase sind: Bockwurst, Bratwurst, Butter, Cervelatwurst, Champignons, Chester- und Edamer, Eier, Filet, Gouda, Kotelett, Brathuhn, Lachs, Leberkäse, Mett, Mozarella, Rindfleisch, Salami, Speck und Thunfisch. Anbraten kann man das ganze mit Oliven- und Walnussöl. Wer nicht ganz auf Gemüse verzichten möchte kann sich einiger kohlenhydratarmen Gemüsesorten bedienen, z. B. Spargel oder Broccoli. Diese enthalten jeweils unter 3 g Kohlenhydrate auf 100g.

Bei Beginn dieser Diät wird man spätestens am zweiten Tag sich etwas platt und ausgelaugt fühlen. Das liegt daran das sich das Gehirn nach den üblicherweise zugeführten Kohlenhydraten sehnt. Diese Probleme sollten 2-3 Tage später von alleine weggehen. Im Normalfall bei strikter Einhaltung der Ernährung kommt der Körper nach 7-10 Tagen in den Zustand der Ketose, d. h. der Körper akzeptiert das er nunmehr nicht mehr Kohlenhydrate als Hauptenergiequelle nutzt, sondern Fett. Diese Nahrungsumstellung bietet den charmanten Vorteil dass man mehr Kalorien zuführen kann als bei herkömmlicher Ernährung. Das liegt daran das Fettkalorien aufgrund Ihrer Struktur schneller vom Körper verbrannt werden als Kohlenhydratkalorien. Wenn man also im Normalfall 2.000 Kalorien zu sich nimmt, kann es durchaus sein das man bei ketogener Ernährung 2.800 Kalorien zu sich nehmen kann und trotzdem Körperfett verliert.

Ich kann die ketogene Diät sehr empfehlen, da ich Ihre Wirkung am eigenen Körper regelmäßig teste. Einziger Nachteil ist ein erhöhter Aufenthalt in der Küche, da man schon morgens mit braten von Eiern oder Speck beginnt. Aber wer schön sein will muß bekanntlich leiden.

To be continued??.

In Liebe euer Totti

Werbung


Stichworte in diesem Artikel

Hard Body Radio

Die wöchentliche Radioshow mit dem neuesten aus der Bodybuilding Welt.

Jetzt reinhören!

Weitere News

Arnold Europe Pro 2018 | Bilder und Videos
Feuertaufe der neuen IFBB Elite Pro Liga


Arnold Classic Europe Amateure: Tag 1
Medaillenregen für das Deutsche Team


Alexander Westermeier: Rücken- und Schultertraining in Barcelona
Countdown zur Arnold Classic Europe Pro


Big Ramy verlässt Oxygen Gym und Kuwait
Nach 6. Platz beim Mr. Olympia


Mr. Olympia 2018 - Romans Rückblick
IFBB Pro Roman Fritz Fazit aus Las Vegas


Rob Biasca gewinnt 10000 Euro bei Wüstenchallenge
Sommerliga Sieger weiter auf Gewinnerstrasse